29. Spieltag; FSV Frankfurt – Sportfreunde Lotte

Die Sportfreunde aus Lotte bestreiten in Frankfurt schon das siebte Pflichtspiel im laufenden Monat. Allerdings konnte man dem Aufsteiger die Belastung in den letzten Spielen ansehen. In Frankfurt will man nun wieder gewinnen, doch der FSV braucht dringend die ersten Punkte unter Neu-Coach Lettieri, um den Anschluss an das rettende Ufer nicht komplett zu verlieren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

29. Spieltag; FSV Frankfurt – Sportfreunde Lotte
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Beim FSV Frankfurt läuft es aktuell überhaupt nicht rund. Auch der Trainerwechsel brachte bislang noch nicht den gewünschten Effekt. Dennoch sieht der neue Mann an der Seitenlinie des Zweitligaabsteigers durchaus auch positive Dinge. „„Wir haben eine englische Woche hinter uns, die sicherlich nicht einfach war. Aber trotzdem hat die Mannschaft von Spiel zu Spiel bewiesen, dass sie sich steigern kann. Wir standen in Münster und in Aalen defensiv sehr gut, konnten somit deutlich mitspielen und das Spiel offen halten. In Münster sind wir sogar in Führung gegangen, haben aber die Punkte unglücklich aus der Hand gegeben.“, blickte Lettieri zurück.

Den kommenden Gegner weiß der Coach durchaus ein zu schätzen. Die Sportfreunde spielen aktuell eine sensationelle Saison. Überrascht ist Lettieri darüber aber nicht. „Es ist eine sehr kompakte und robuste Mannschaft. Die Sportfreunde sind wahnsinnig laufstark und können auch mit dem Ball umgehen. Sie sind zu jeder Zeit gefährlich. Man hat es auch gestern in Großaspach gesehen: Obwohl Lotte zu zehnt war, haben sie Großaspach unter Druck gesetzt und sind mit einem Mann weniger angerannt. Die Platzierung, die sie momentan haben, bestätigt ihre gute Leistung.“. Dementsprechend schwer schätzt er die Aufgabe auch ein.

Die Sportfreunde aus Lotte absolvieren aktuell ein ausdauerndes Programm. Das Gastspiel in Frankfurt ist schon Spiel Nummer 7 im März. Zuletzt war auch durchaus eine Abnutzung bei der Truppe vom frisch gebackenen Fußballlehrer Ismail Atalan zu erkennen. Trotzdem dürfte die Zielsetzung des SFL in Frankfurt klar sein, man möchte nicht die Mannschaft sein, gegen die der FSV den freien Fall stoppt.

Personell ist noch Vieles unklar in Lotte. Auf Grund der Masse an Spielen der jüngsten Vergangenheit dürfte aber klar sein, dass die ein oder Andere Umstellung für das Spiel in Frankurt möglich ist.

Auf Frankfurter Seite sind nach wie vor Graudenz, Schleusener und Gebru verletzt. Ansonsten sind bei den Mainstädtern alle Mann an Bord.

Anpfiff im Frankfurter Volksbank-Stadion ist am kommenden Samstag, den 25. März 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

25.03.2017 14:00 Uhr FSV Frankfurt - Sportfreunde Lotte 2 - 0 (2:0)
01.10.2016 14:00 Uhr Sportfreunde Lotte - FSV Frankfurt 0 - 1 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

FSV Frankfurt
Punkte: 19
Siege: 6
Unentschieden: 10
Niederlagen: 12
Tore: 30
Gegentore: 31
Sportfreunde Lotte
Punkte: 42
Siege: 12
Unentschieden: 6
Niederlagen: 10
Tore: 39
Gegentore: 29


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: