29. Spieltag; FC Hansa Rostock - SV Darmstadt 98

Für den FC Hansa Rostock ist es die große Chance, den Rückstand auf den Tabellendritten aus Darmstadt auf vier Punkte zu reduzieren. Im Falle einer Niederlage allerdings wird die Kogge sich wohl aus dem Rennen um den Aufstiegsrelegationsplatz verabschieden dürfen. Außerdem hat man mit den Lilien noch eine Rechnung offen. Im Hinspiel wurde man nahezu gedemütigt. Mit 6:0 ließen die 98er den ehemaligen Bundesligisten wahrlich alt aussehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

29. Spieltag; FC Hansa Rostock - SV Darmstadt 98
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Hansa Rostock (c) www.fc-hansa.de


Logo SV Darmstadt 98 (c) www.sv98.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Andreas Bergmann lag beim Hinspiel krank im Bett, erinnert sich allerdings immer noch ungern an dieses Spiel. "Dass uns dort sechs Dinger eingeschenkt wurden, hat meiner Genesung nicht unbedingt gutgetan. Nach der frühen Roten Karte gegen Mustafa Kucukovic haben wir dort viel zu naiv weiter nach vorn gespielt! Es ist unsere Pflicht, zu Hause vor den vielen Fans eine optimale Leistung abzurufen! Wir wollen das Spiel gewinnen!“

Auch Halil Savran sieht dies ähnlich. "Das war die schlimmste Niederlage meiner Karriere – ein rabenschwarzer Tag! Wer jetzt beim Rückspiel noch extra motiviert werden muss, ist, glaube ich, fehl am Platze. Jeder muss sich in diesem Spiel zerreißen. Dieser Sieg hat uns sehr gut getan. Er hilft uns aber nur weiter, wenn wir jetzt auch zu Hause endlich wieder die nötigen Punkte holen!“

Jedoch weiß Savran, dass sein Gegenüber, Dominik Stroh-Engel, mit 22 erzielten Treffern eine wahre Tormaschine ist. "Es wäre allerdings ein großer Fehler, sich jetzt nur auf diesen einen Spieler zu konzentrieren!"

Dem wiederum stimmte sein Coach, Andreas Bergmann, komplett zu. „Wenn wir den Fokus nur auf ihn richten würden, machen wir Räume frei für andere Spieler. Auch persönliche Fehler dürfen wir uns natürlich nicht leisten, wenn wir die Darmstädter schlagen wollen. Und das wollen wir ja.“

Auf die Tabelle blickt der Trainer allerdings, wie bereits des öfteren erwähnt, nicht. "Wir konzentrieren uns jetzt erst einmal nur auf dieses eine Spiel. Das wird nicht einfach, denn die Darmstädter spielen sehr aggressiv und sind auch bei Standards sehr gefährlich.“

Und die 98er machten sich früh auf die lange Reise in den Nordosten der Republik. "Die Vergangenheit hat bewiesen, dass uns der weitere Tag bei einer weiten Anreise durchaus gut getan hat. Ansonsten werden wir aber das Training identisch zu einem normalen Auswärtsspiel gestalten. Die Inhalte und auch die Intensität werden sehr ähnlich sein.", erklärte Darmstadts Fußballlehrer, Dirk Schuster und warf zugleich einen Blick auf den anstehenden Gegner. "Rostock wird eine große Herausforderung für uns werden. Sie haben von der Infrastruktur, dem Kader und den Fans den Anspruch in der zweiten Liga zu spielen. Jetzt sind sie aber etwas hinten dran und werden deshalb alles geben, um den Anschluss wieder herzustellen!"

Personell hat der Liliencoach die Qual der Wahl. Einzig Julius Biada, sowie Steven Braunsdorf stehen nicht zur Verfügung.

Auf Rostocker Seite fehlt Mustafa Kucukovic, der sich im linken Unterschenkel einen Muskelfaserriss zuzog. „Nach meinen Erfahrungen glaube ich, dass er vier bis sechs Wochen ausfällt.“, erklärte Bergmann zum einzigen Ausfall in seinem Lager.

Anpfiff des Spitzenspieles des 29. Spieltages in der Rostocker DKB-Arena ist am kommenden Samstag, den 15. März 2014, um 14 Uhr.

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

15.03.2014 14:00 Uhr Hansa Rostock - SV Darmstadt 98 0 - 1 (0:1)
21.09.2013 14:00 Uhr SV Darmstadt 98 - Hansa Rostock 6 - 0 (2:0)

Vergleich der Mannschaften

Hansa Rostock
Punkte: 43
Siege: 12
Unentschieden: 7
Niederlagen: 9
Tore: 35
Gegentore: 38
SV Darmstadt 98
Punkte: 50
Siege: 14
Unentschieden: 8
Niederlagen: 6
Tore: 45
Gegentore: 23


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: