28. Spieltag; Carl Zeiss Jena – Würzburger Kickers (Stimmen zum Nachholspiel)

Die Würzburger Kickers konnten als zweites Team überhaupt einen Sieg aus der Hänsch-Arena in der laufenden Saison entführen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

28. Spieltag; Carl Zeiss Jena – Würzburger Kickers (Stimmen zum Nachholspiel)
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

FWK-Coach Michael Schiele: "Wir haben eine super erste Halbzeit gespielt, kaum etwas zugelassen und waren verdient mit 2:0 in Führung. Wir sind gut aus der Pause gekommen und hätten fast das 3:0 gemacht. Ab der 60. Minute hat Jena das Spiel in die Hand genommen. Da wir das dritte Tor nicht gemacht haben, konnten wir froh sein, dass Jena der Anschluss erst spät gelang."

Mark Zimmermann, der Mann an der Seitenlinie des FC Carl Zeiss Jena: "Würzburg hat absolut verdient drei Punkte eingefahren, weil wir es von der ersten Minute an nicht geschafft haben, ins Spiel zu kommen. Uns hat die Aggressivität gefehlt und wir haben schlecht gegen den Ball gespielt. Und in der Offensive haben wir wie auch schon in Rostock nur wenig zusammengebracht. Weil uns Würzburg in den ersten 15 Minuten nach der Pause nicht abgeschossen hat, hat unser Spiel dann Fahrt aufgenommen. Mich ärgert weniger, dass die Serie gerissen ist, sondern vielmehr die ersten 60 Minuten.".

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: