27. Spieltag; Hallescher FC - FC Hansa Rostock

Der Hallesche FC kam am vergangenen Wochenende nicht über ein 1:1 gegen den Nachwuchskader des Bundesligisten aus Dortmund hinaus, steht aber weiterhin mit 11 Punkten Vorsprung auf die rote Linie im sicheren Mittelfeld. Nun geht es gegen den FC Hansa Rostock, der im laufenden Jahr bei acht eingefahrenen Punkten noch ungeschlagen ist und sich durch den Sieg zuletzt gegen Mainz II über die rote Linie schießen konnte. Nun will man bei der Kogge das Polster auf die rote Linie, derzeit bei drei Punkten, mit einem weiteren Sieg weiter aufdicken.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

27. Spieltag; Hallescher FC - FC Hansa Rostock
Foto: Marius Heyden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Hallescher FC (c) www.hallescherfc.de


Logo Hansa Rostock (c) www.fc-hansa.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Sven Köhler, der Mann an der Seitenlinie des Halleschen FC, erwartet ein heißes Derby und hat sich den Gegner natürlich genauer angesehen. "Durch diesen Verlauf der Saison hat Rostock den Trainer gewechselt und im Winter sehr viele neue Spieler dazu bekommen. Sie haben eine sehr robuste Mannschaft. Sie spielen ein klares 4 - 4 - 2. In den vier Spielen die sie absolviert haben, aus denen sie zwei Siege und zwei Unentschieden holten, eine ordentliche Bilanz und haben sich aus diesem absoluten Abstiegskampf ein klein wenig befreit und werden natürlich versuchen, durch diese Ergebnisse im Rücken in Halle zu punkten.", erklärte Köhler die Hanseaten.

Allerdings steht auch eine Marschroute fest, wie seine Akteure die Aufgabe angehen sollen. "Unser Ziel ist es, an die gute Leistung gegen Duisburg oder auch über weite Strecken gegen Unterhaching an zu knüpfen und wir wollen auch weiter unsere Heimbilanz aufbessern. Wir wissen, dass es schwierig wird und wissen natürlich auch, dass die Rostocker Alles dagegen setzen werden, vor allen Dingen Robustheit und stärken bei Standardsituationen. Sie haben eine Mannschaft sieben Spielern, die robust sind, so wie Steven Ruprecht zum Beispiel. Wir wollen das ausverkaufte Haus nutzen, um einfach eine gute Leistung zu bringen verbunden mit der Hoffnung als Sieger vom Platz zu gehen."

Nach dem Sieg gegen den FSV Mainz 05 II war Karsten Baumann, der Cheftrainer des FC Hansa Rostock, sehr erleichtert. "Ich habe heute ein Spiel mit zwei gleichwertigen Mannschaften gesehen, bei dem am Ende die Mannschaft gewonnen hat, die etwas zwingender agiert hat. Mainz hat von hinten heraus sehr gut Fußball gespielt und uns immer wieder vor schwierige Situationen gestellt. Die konnten wir nicht immer gut lösen und sind so häufig hinterhergelaufen sowie nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen. Aber es gibt Spiele, in denen muss man einfach die entscheidenden Situation für sich gestalten. Das ist uns heute gelungen und nach em ersten Tor haben wir aus einer sicheren Defensive heraus gespielt. Ich freue mich für die Mannschaft und die Fans, dass wir dieses wichtige Spiel gewonnen haben."

Nun geht es gegen den Halleschen FC. Baumann allerdings erklärte, dass man in Rostock nur auf sich schaue. "Ob wir Halle mit einem Sieg auch noch in den Tabellenkeller ziehen können, darf uns nicht interessieren. Wir müssen weiter unsere Hausaufgaben machen und tun gut daran, nur auf uns und nicht täglich auf die Tabelle zu schauen. Allerdings freut es mich, dass wir aktuell wieder über dem Strich stehen. Dadurch ist die Grundstimmung natürlich etwas besser geworden."

Auch die "Heimschwäche" der Hallenser interessiert den Fußballlehrer nicht. "Wie oft Halle bislang zuhause verloren hat, ist doch völlig egal, weil jedes Spiel wieder neu beginnt. Ich erwarte diesmal ein sehr kampfbetontes Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenken werden. Auf dem Platz könnte es sehr hitzig werden und auch beide Fanlager werden sicherlich Vollgas geben. Sie sind sehr diszipliniert, lauf- und kampfstark. Dass sie teilweise Probleme hat, im eigenen Stadion das Spiel zu machen, ist sicherlich kein ureigenes Hallenser Problem."

Personell gesehen besteht die Möglichkeit, dass Neuzugang Alex Ikeng erstmals im 18-er Kader steht. "Er ist inzwischen schmerzfrei und somit einsatzfähig. Bei Shervin hingegen wird dies wohl noch ein paar Tage dauern!", so Karsten Baumann über Linksverteidiger Radjabali-Fardi.

Auf Hallescher Seite gibt es gute Nachrichten. Björn Ziegenbein ist wieder fit und eine Option für den Kader am Wochenende. "Das ist eine positive Nachricht, dass er wieder so weit ist, dass man darüber nachdenken kann, ob er wieder in den Kader rückt.", freute sich Coach Köhler über die weitere Option.

Anpfiff im Erdgas Sportpark zu Halle ist am kommenden Samstag, den 28. Februar 2015, um 14 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

24.01.2020 19:00 Uhr Hansa Rostock - Hallescher FC 1 - 0 (0:0)
27.07.2019 14:00 Uhr Hallescher FC - Hansa Rostock 1 - 0 (0:0)
18.03.2019 19:00 Uhr Hansa Rostock - Hallescher FC 1 - 1 (0:1)
16.10.2018 19:00 Uhr Hallescher FC - Hansa Rostock 0 - 1 (0:1)
05.05.2018 13:30 Uhr Hansa Rostock - Hallescher FC 4 - 2 (2:0)
01.12.2017 19:00 Uhr Hallescher FC - Hansa Rostock 0 - 2 (0:0)
19.02.2017 14:00 Uhr Hansa Rostock - Hallescher FC 1 - 0 (0:0)
13.08.2016 14:00 Uhr Hallescher FC - Hansa Rostock 0 - 0 (0:0)
14.05.2016 13:45 Uhr Hansa Rostock - Hallescher FC 3 - 1 (1:1)
05.12.2015 14:00 Uhr Hallescher FC - Hansa Rostock 2 - 0 (1:0)
28.02.2015 14:00 Uhr Hallescher FC - Hansa Rostock 1 - 2 (1:0)
06.09.2014 14:00 Uhr Hansa Rostock - Hallescher FC 0 - 1 (0:0)
05.04.2014 14:00 Uhr Hallescher FC - Hansa Rostock 4 - 3 (0:1)
26.10.2013 14:00 Uhr Hansa Rostock - Hallescher FC 2 - 1 (2:0)

Vergleich der Mannschaften

Hallescher FC
Punkte: 34
Siege: 9
Unentschieden: 7
Niederlagen: 10
Tore: 32
Gegentore: 35
Hansa Rostock
Punkte: 25
Siege: 6
Unentschieden: 7
Niederlagen: 13
Tore: 35
Gegentore: 51


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: