27. Spieltag; FC Rot-Weiß Erfurt – VfL Osnabrück

Erfurt konnte am vergangenen Wochenende einen ganz wichtigen Sieg gegen den SC Paderborn einfahren und so ein wenig Luft zu den Abstiegsrängen herstellen. Auch ein immens wichtiger dreifacher Punktgewinn gelang den Lila-Weißen aus Osnabrück, die so nach den schwachen Ergebnissen zuvor den Kontakt an die Spitzengruppe halten konnten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

27. Spieltag; FC Rot-Weiß Erfurt – VfL Osnabrück
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eigentlich spricht am Dienstag Abend Vieles gegen den FC Rot-Weiß Erfurt. Die Thüringer sind die heimschwächste Mannschaft der Liga und dann kommt auch noch der wieder erstarkte VfL Osnabrück in das Steigerwaldstadion. „Fußball ist extrem komplex und nicht so einfach zu berechnen. Aber ich bin mir sicher, wenn wir zu Hause wieder gewinnen, dass wir auch wieder einen Lauf bei den Heimspielen bekommen.“, so Erfurts Übungsleiter Stefan Krämer.

Stefan Krämer sieht seine Mannschaft durchaus in der Lage gegen die Lila-Weißen zu bestehen. „Es braucht nicht alle Wunder der Welt, um dieses Spiel gewinnen zu können! Die Leistungsunterschiede in der dritten Liga sind nicht so immens.“, wies der Fußballlehrer auf die Tatsache hin, dass in dieser Liga eigentlich jeder jeden schlagen kann.

In Osnabrück spürte man direkt die Erleichterung, nach der schwierigen Phase wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Nun Will man in Erfurt um jeden Preis nachlegen und besonders an die Leistung aus dem ersten Durchgang gegen Kiel anknüpfen. „Da haben wir gezeigt, wie man sich aus einer Situation, die wir hatten, herausarbeitet, eben mit dem entsprechenden Kampf und der nötigen Zweikampfführung.“, so Osnabrücks Fußballlehrer Joe Enochs. Und genau diese Tugenden will man auch in Erfurt an den Tag legen.

Personell hat sich beim VfL nicht viel getan. Syhre fehlt weiterhin und auch ansonsten hat sich bei den Niedersachsen Nichts verändert.

Auf Erfurter Seite ist mit Carsten Kammlott wohl der wichtigste Mann RWEs fraglich. Der Sturmtank wurde schon gegen Paderborn vorzeitig ausgewechselt. Zudem ist Vocaj gesperrt, nachdem er am vergangenen Wochenende die 10.gelbe Karte sah.

Anpfiff im Erfurter Steigerwaldstadion ist am kommenden Dienstag, den 14. März 2017, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

03.03.2018 00:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück
15.09.2017 19:00 Uhr VfL Osnabrück - Rot-Weiß Erfurt 0 - 1 (0:1)
14.03.2017 19:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück 1 - 0 (1:0)
20.09.2016 18:30 Uhr VfL Osnabrück - Rot-Weiß Erfurt 3 - 0 (1:0)
09.04.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück 4 - 2 (1:1)
24.10.2015 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Rot-Weiß Erfurt 1 - 0 (0:0)
21.02.2015 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück 3 - 1 (1:0)
30.08.2014 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Rot-Weiß Erfurt 3 - 1 (1:0)
22.03.2014 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Rot-Weiß Erfurt 1 - 1 (0:0)
28.09.2013 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück 3 - 1 (1:1)
07.02.2012 19:00 Uhr VfL Osnabrück - Rot-Weiß Erfurt 2 - 3
16.08.2011 18:30 Uhr Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück 0 - 0

Vergleich der Mannschaften

Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 32
Siege: 9
Unentschieden: 5
Niederlagen: 12
Tore: 21
Gegentore: 33
VfL Osnabrück
Punkte: 39
Siege: 11
Unentschieden: 6
Niederlagen: 9
Tore: 35
Gegentore: 33


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: