27. Spieltag; Borussia Dortmund II - Rot-Weiß Erfurt (Nachholspiel)

Die Tabelle wird endlich begradigt. Das letzte Nachholspiel der laufenden Saison findet zwischen der Zweitbesetzung der Borussia aus Dortmund statt, die noch um jeden Punkt kämpfen müssen, da der Klassenerhalt noch erreichbar ist, und Rot-Weiß Erfurt, die seit dem vergangenen Wochenende dank des Sieges gegen den Chemnitzer FC gesichert sind.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

27. Spieltag; Borussia Dortmund II - Rot-Weiß Erfurt (Nachholspiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de

Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de




Logo Rot-Weiß Erfurt (c) www.rot-weiss-erfurt.de

Logo Rot-Weiß Erfurt (c) www.rot-weiss-erfurt.de



Für Borussia Dortmund wäre ein Sieg gegen den FC Rot-Weiß Erfurt extrem wichtig. Mit diesem könnte die Mannschaft um David Wagner am SV Darmstadt 98 vorbei und mit dem SV Babelsberg 03, der aktuell den letzten abstiegssicheren Platz belegt, gleichziehen.

Im Restprogramm würden dann mit dem Halleschen FC und dem VfB Stuttgart zwei wirkliche Endspiele anstehen.

Dortmund II verkaufte sich in der Rückrunde gut, verlor aus den letzte sieben Partien gerade einmal zwei. Doch man kommt nicht vom Fleck. Am verganen Wochenende lief es dazu noch sehr unglücklich gegen den 1. FC Heidenheim, nachdem die Elf von David Wagner bereits zwei Mal in Führung gelegen war. Kurz vor dem Abpfiff fiel das 2:2, welches dem BVB II zwei Punkte gestohlen hatte.

Besser lieg es da bei Rot-Weiß Erfurt. Die konnten nämlich die "Schäfchen ins Trockene" bringen. Gegen den Chemnitzer FC im Derby gelang der Mannschaft um Alois Schwartz ein 2:1 Erfolg, der den Klassenerhalt als endgültig erklärt.

Personell muss der bayerische Trainer des Thüringer Vereins aber auf 5 Akteure verzichten. Morten Nielsen hat Probleme mit den Adduktoren, Phil Ofosu-Ayeh ist immer noch von einem Muskelfaserriss geplagt. Dominick Drxler erlitt vor der Abfahrt nach Dortmund noch eine Sprunggelenksverletzung und blieb auch zu Hause. Mijo Tunjic hingegen ist wieder fit und trainierte wieder voll mit, allerdings würde ein Einsatz wahrscheinlich noch zu früh sein. Auch Marco Engelhardt muss zusehen. Er sah in Chemnitz die 10. gelbe Karte der laufenden Saison und ist gesperrt.

Auf Dortmunder Seite kann David Wagner, bis aus Fring, aus dem Vollen schöpfen. Über Verstärkung aus dem Profikader der Borussia ist allerdings nichts bekannt.

Die Partie findet am Dienstag, den 07. Mai 2013 ab 19 Uhr im Stadion Rote Erde in Dortmund statt.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: