26. Spieltag; VfL Osnabrück – Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)

Der VfL Osnabrück konnte die Negativserie durch den Sieg am Freitagabend gegen Holstein Kiel beenden und bleibt im Rennen um den Aufstieg dabei. Kiel hat vier Punkte Rückstand auf die vorderen Ränge.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

26. Spieltag; VfL Osnabrück – Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
KSV-Trainer Markus Anfang: „Wir hatten heute die erste Chance, aber dann war Osnabrück wesentlich aggressiver in den Zweikämpfen. Wenn man diese Duelle und die zweiten Bälle nicht gewinnt, ist es schwer ins Spiel zu kommen. Und das war in der ersten Halbzeit der Fall. In der zweiten Hälfte haben wir dann die Tugenden gezeigt, die es braucht, dafür muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Es ist schade, dass das Team am Ende nicht belohnt wurde. Aber wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit hergeschenkt.“

Osnabrücks Übungsleiter Joe Enochs: „Wir waren vorbereitet und wussten, dass wir vielleicht einen Vorteil auf den Außenbahnen bekommen. Darüber ist dann auch das erste Tor auch gefallen. Man hat uns in der zweiten Halbzeit angesehen, dass es in den letzten vier Wochen schlecht lief, da wir es nicht souverän runtergespielt haben. Aber wir haben hart gearbeitet. Durch unsere Zweikampfführung in der ersten Halbzeit hat sich entschieden, dass wir das Spiel heute gewinnen.“

Quelle: holstein-kiel.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: