26. Spieltag; Kickers Offenbach - 1. FC Saarbrücken

Ein Punkt aus sieben Spielen. Das ist die Bilanz, die dazu führte, dass Arie van Lent von seinen Aufgaben in Offenbach entbunden wurde. Die Kickers stehen nur noch 3 Punkte vor der Abstiegszone und nun soll Rico Schmitt, der Nachfolger des niederländischen Ex-Kickers-Trainers van lent, die Weichen wieder auf Erfolg stellen. Allerdings hat der Gegner aus Saarbrücken auch einiges wieder gut zu machen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

26. Spieltag; Kickers Offenbach - 1. FC Saarbrücken
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Kickers Offenbach (c) www.ofc.de

Logo Kickers Offenbach (c) www.ofc.de




Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de

Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de



„Es kribbelt langsam, der Adrenalinspiegel steigt stündlich“, sagt Rico Schmitt, bevor er sein Debüt als Kickers-Coach gibt. „Wenn unsere eigene Leistung stimmt, haben wir gute Chancen, die Partie zu gewinnen“, weiß Schmitt.

Mit seinem neuen Kader zeigt sich der Trainer sehr zufrieden, nachdem bereits die ersten gemeinsamen Trainingseinheiten hinter dem 44-Jährigen liegen. „Ich denke, die Jungs haben verstanden, auf was es ankommt.“

"Der Gegner ist in einer ähnlichen Situation. Saarbrücken ist mit anderen Zielen in die Saison gestartet. Dort hat man nun auch realisiert, dass es eng werden kann. Das ist ein enorm wichtiges Spiel für beide Mannschaften“, sagt Schmitt. Beide Teams trennt nur ein Punkt.

Ein Punkt aus drei Spielen im neuen Jahr hat Saarbrücken vom Mittelfeld der Tabelle in die abstiegsbedrohte Zone rutschen lassen. Zuletzt gab es, trotz aufopferungsvoller Leistung, eine 1:2 Niederlage gegen den SV Wacker Burghausen, die sich dadurch aus der Krise schossen. Das soll allerdings nun gegen den OFC nicht passieren. „Wir brauchen jetzt vor allem eines, ein Erfolgserlebnis. Nur das hilft, die Köpfe richtig frei zu bekommen“, so Trainer Jürgen Luginger.

Und trotz der jüngsten Ergebnisse ist im Saarland etwas Positives zu erkennen. „Es war erneut eine Leistungssteigerung zu erkennen. Zwei Unaufmerksamkeiten haben uns dann aber um die Punkte gebracht. Wir sind uns bewusst, dass wir uns in einer brenzligen Situation befinden. Nur wir können uns dort wieder raus ziehen“, so Luginger weiter.

Das ist ein eminent wichtiges Spiel für uns. Da brauchen wir auch nicht groß drüber zu reden. Uns helfen in der derzeitigen Situation nur Siege weiter und drei Punkte sind das logische Ziel am Samstag. Uns hat zuletzt teilweise das Quäntchen Glück gefehlt, um den Ball einfach mal über die Linie zu drücken. Das müssen wir jetzt erzwingen und den Bock umstoßen“, so Luginger.

In Offenbach wird auch Marcel Ziemer voraussichtlich wieder im Kader stehen. „Es war eine disziplinarische Maßnahme, die wir treffen mussten. Alle müssen an einem Strang ziehen, damit wir wieder in die Spur finden. Das hat auch Marcel begriffen und wird wieder dabei sein“, so Luginger. Allerdings steht auf Grund eines Magen-Darm-Infektes noch ein kleines Fragezeichen hinter Ziemers Einsatz. Tim Knipping und Nicolas Jüllich sind wieder im Mannschaftstraining und verfügbar. Christian Eggert hingegen fehlt gelb gesperrt. Weiterhin fehlen Felix Dausend, Pascal Pellowski und Marcel Sökler. Dazu auch Markus Hayer und Tim Kruse, die beide verletzungsbedingt für den Rest der Saison wohl nicht mehr auflaufen können.

Auf Offenbacher Seite fehlen mit Thomas Rathgeber und Robert Wulnikowski, dem sicheren Rückhalt im Tor des Traditionsvereines, zwei Leistungsträger. Der Keeper hat sich eine fiebrige Erkältung zugezogen und Rathgeber ist gesperrt.

Die Möglichkeit sich aus dem Tief zu ziehen bietet sich beiden Teams am Samstag, 16. Februar, beim Spiel der Offenbacher Kickers gegen den 1. FC Saabrücken. Der Anpfiff im Sparda-Bank-Hessen-Stadion erfolgt um 14 Uhr.

Quelle: www.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: