25. Spieltag: FC Hansa Rostock - SV Darmstadt 98 (Nachholspiel)

Trotz des Winterwetters ist die Austragung des Nachholspiels in der Rostocker DKB-Arena nicht gefährdet, erklärte der FC Hansa Rostock, der zusammen mit den Anhängern und Spezialisten das Dach und die Umgebung vom Schnee befreiten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

25. Spieltag: FC Hansa Rostock - SV Darmstadt 98 (Nachholspiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Hansa Rostock (c) www.fc-hansa.de

Logo Hansa Rostock (c) www.fc-hansa.de




Logo SV Darmstadt 98 (c) www.sv98.de

Logo SV Darmstadt 98 (c) www.sv98.de



Trotz Kälte und Schnee werden am Samstag zwischen 6.000 und 8.000 Zuschauer im Stadion erwartet. Doch Marc Fascher wies bereits darauf hin, dass die treuen Anhänger der Kogge keine Galaaufführung erwarten dürfen. „Einen Schönheitspreis wird es dabei nicht geben, ich erwarte einen Kampf auf Biegen und Brechen!"

Auch die Einschätzung des kommenden Gegners nahm Fascher vor. „Die werden mit richtig Rückenwind hier auftreten. Auf die bittere Heimniederlage gegen Halle haben die Darmstädter mit zwei Siegen zuletzt die richtige Antwort gefunden.“

Dass beide Kontrahenten zu den schwächsten Offensivmannschaften der Liga zählen, erkennt man natürlich. „Die Zahlen lügen nicht – und es geht natürlich auch um das Salz in der Suppe. Aber wir müssen die richtige Balance finden." Denn in letzter Zeit hat es gut geklappt in der Abwehr, nur vorne ging nicht viel. Ein Tor in 6 Heimspielen, jedoch die letzten beiden davon keinen Gegentreffer. "Eine sichere Defensive ist das A&O und hat oberste Priorität. In dieser Hinsicht streben wir natürlich den Hattrick an“

Darmstadt 98 hingegen scheint Blut geleckt zu haben. Zwei extrem wichtige Siege fuhr die Mannschaft von Dirk Schuster in jüngster Vergangenheit ein. Und mit dem neuen Trainer fand die Mannschaft auch wieder zur Stärke in der Defensive zurück. 5 von 7 Spielen unter Schuster absolvierten die Lilien ohne Gegentreffer.

Dass es nun auch vorne so gut klappen soll wie hinten, wurde trainiert. "Wir müssen nach Balleroberung sehr schnell nach vorne spielen", fordert Schuster.

Nach dem Sieg gegen Stuttgart und dem überraschenden Heimerfolg über den Aufstiegskandidaten VfL Osnabrück soll nun auch Zählbares in Rostock errungen werden. "Hansa Rostock hat eine kämpferisch starke und robuste Mannschaft. Sie haben ihre Stärken bei Standardsituationen und im Luftkampf", so der Trainer.

Verzichten muss Schuster am Samstag auf Kacper Tatara, Marc Schnier und Felix Martini verzichten. Christian Beisel und Cem Islamoglu fehlen krankheitsbedingt und auch hinter dem Einsatz von Elton da Costa steht noch eine Fragezeichen. Wieder verfügbar sind allerdings Benjamin Gorka und Hanno Behrens, welche gegen den VfL Osnabrück ihre Gelbsperren abgesessen haben.

Marc Faschers Verletztenliste lichtet sich schön langsam. Leonhard Haas fehlt gesperrt und Manfred Starke ist mit der Nationalmannschaft unterwegs. Ansonsten sind theoretisch alle wieder fit. Auch Ondrej Smetana, der im September und Oktober nach belieben traf, könnte wieder auflaufen. "Das war im September und Oktober. Das ist lange her. Im november und Dezember stand er auch auf dem Platz und da war gar nix los. Er soll erst einmal im Training zeigen, wie er drauf ist", erklärte der charismatische Cheftrainer der "Kogge" hinsichtlich der Hoffnungen auf eine Rückkehr von Smetana.

Anpfiff in Rostocks DKB-Arena ist am kommenden Samstag, den 23. März 2013 um 14 Uhr.

Quelle: www.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von Weise Charlie am 24.03.2013 um 14:46 Uhr:

Habe Herrn Vester 2 Super Trainer ( einer war Fan-Liebing in der 1 Liga und Torschützenkönig 2x in der Bundesliga)angeboten. Ferner 1 Mittelstürmer Torschützenkönig in der 1 Belgischen Liga. 1 Mitelfeldspieler Hornvert Budapest 1 Liga Ungarn. Ablösefrei. Frage mich heute als Spieler und Trainer + Manager 33 Jahre wie geht man mit einem Verein in der 3 Liga um? Hansa hat für mich ein riesen Umfeld aber nicht Profihaft geführt. Leider

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: