24. Spieltag; SC Paderborn – Rot-Weiß Erfurt

Die Favoritenrolle könnte nicht klarer verteilt sein, wenn das Schlusslicht aus Erfurt am Freitag Abend beim Tabellenführer aus Paderborn gastiert. Der SCP könnte einen weiteren großen Schritt in Richtung 2. Bundesliga machen, während Erfurt bei einer Niederlage weiterhin unaufhaltsam in Richtung Amateurfußball schlittert.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

24. Spieltag; SC Paderborn – Rot-Weiß Erfurt
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Die Zielsetzung in Paderborn für das anstehende Spiel ist klar und deutlich formuliert. Ein Sieg soll her und alle drei Punkte will man einfahren. "Wir spielen zu Hause und sind der Favorit, das sollte am Freitag auch zu sehen sein. Es ist ganz klar unser Ziel, die drei Punkte hier zu behalten!“, machte der Coach des Ligaprimus, Steffen Baumgart, klar.

Er erwartet auf keinen Fall eine leichte Aufgabe, wie er auf der vereinseigenen Website verdeutlichte: „Das wird ein sehr intensives und schweres Spiel! Wir brauchen hohe mentale und läuferische Stärke, denn Erfurt wird um die letzte Chance kämpfen!", gibt er nicht viel auf die Situation der Thüringer und erwartet von seiner Mannschaft mit voller Konzentration an die Aufgabe heran zu gehen.

In Erfurt ist die Lage mehr als angespannt und nach den klaren Ergebnissen der letzten beiden Spiele stehen alle Zeichen auf Abstieg. Dennoch appellierte Coach Stefan Emmerling an seine Spieler: „Es gilt nun für jeden Alles für den Verein raus zu knallen!“, wird der Erfurter Übungsleiter auf sportbuzzer.de zitiert.

Natürlich sind im die Voraussetzungen für das kommende Spiel klar. „Wir sind brutaler Außenseiter!“, weiß er. Dennoch will man sich nicht kampflos ergeben.

Personell könnte bei RWE Jens Möckel wieder in den Kader zurück kehren. Zudem wurde mit Chantzopoulos ein neuer Innenverteidiger verpflichtet.

Auf Paderborner Seite fehlt Winter-Neuzugang Kwame Yeboah wegen einer Knöchelverletzung, Boeder, der unter Rückenproblemen litt, ist hingegen fit.

Anpfiff in der Paderborner Benteler-Arena ist am kommenden Freitag, den 9. Februar 2018, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

09.02.2018 19:00 Uhr SC Paderborn 07 - Rot-Weiß Erfurt 0 - 1 (0:0)
19.08.2017 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SC Paderborn 07 0 - 1 (0:1)
11.03.2017 14:00 Uhr SC Paderborn 07 - Rot-Weiß Erfurt 0 - 1 (0:0)
17.09.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SC Paderborn 07 1 - 3 (0:2)

Vergleich der Mannschaften

SC Paderborn 07
Punkte: 51
Siege: 16
Unentschieden: 3
Niederlagen: 4
Tore: 55
Gegentore: 25
Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 15
Siege: 3
Unentschieden: 6
Niederlagen: 14
Tore: 14
Gegentore: 39

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg SC Paderborn 07: 97 % | Unentschieden: 2 % | Sieg Rot-Weiß Erfurt: 1 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: