23. Spieltag; Fortuna Köln – SpVgg Unterhaching (Stimmen zum Spiel)

Keine Tore gab es nach einem insgesamt müden Kick in Köln. Für beide Mannschaften ist der Punkt wohl zu wenig, wenn man noch einmal oben angreifen möchte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

23. Spieltag; Fortuna Köln – SpVgg Unterhaching (Stimmen zum Spiel)
Foto: Luca Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Luca Alicia Rogge

Uwe Koschinat, der Mann an der Seitenlinie der Fortuna aus Köln: „Auch wenn das ein Fußballfan etwas anders sehen kann. Die erste Halbzeit war nahe an der Perfektion. Wir haben die spielstarken Hachinger nie zur Entfaltung kommen lassen und sauber verteidigt. Auf der anderen Seite hatten wir auch Möglichkeiten zur Führung. In der zweiten Hälfte hatten wir nicht mehr die Dominanz der ersten 45 Minuten. Wir müssen mit dem Remis leben. Aus meiner Sicht ist es nicht ganz leistungsgerecht. Ich habe uns ein bisschen vorne gesehen. Im Moment überwiegt die Enttäuschung. Die Sperren von Kegel und Kyere machen die Geschichte in Karlsruhe nicht leichter.“.

Claus Schromm, der Coach des Aufsteigers aus Unterhaching: "Es ist schön, dass es Unentschieden noch. Und dann auswärts auch noch zu Null. Das stand hoch in der Priorität. Köln hat hoch gepresst und wollte uns nicht ins Spiel kommen lassen. Das ist ihnen gelungen. In der zweiten Halbzeit sind wir besser zurecht gekommen. Ich kann mit dem Punkt leben, denn beide hatten ihre Chancen."

Quelle: rheinfussball.de; express.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: