22. Spieltag; VfR Aalen – FC Rot-Weiß Erfurt (Stimmen zum Spiel)

Aalen konnte einmal mehr ein Remis erspielen. Es war bereits das 13. in der laufenden Spielzeit. Erfurt führte lange, musste aber spät noch den Ausgleich kassieren. Insgesamt war es ein leistungsgerechtes Ergebnis nach, besonders im zweiten Durchgang, fußballerischen Magerkost.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

22. Spieltag; VfR Aalen – FC Rot-Weiß Erfurt (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Stefan Krämer, Erfurts Übungsleiter: "Für den neutralen Zuschauer dürfte das Spiel Spaß gemacht haben. Es war ein intensive Spiel, was wir mutig angegangen sind. Wir sind dann auch verdient in Führung gegangen. In der zweiten Hälfte wurde der Druck von Aalen größer. Sie hatten viele Möglichkeiten. Wir hatten aber auch zwei Chancen zum 2:0. Wenn wir die machen, ist der Deckel drauf. In den Schlussminuten haben wir diesem Druck nicht mehr standgehalten. Es war ein verdientes, gerechtes Ergebnis."

Peter Vollmann, der Mann an der Seitenlinie beim VfR Aalen: "Der Kollege hat das insgesamt treffend beschrieben. Es war ein intensives, zweikampfbetontes Spiel. Wir haben in der zweiten Halbzeit alles reingehauen, haben aber zu viele Chancen gebraucht, um das Tor zu erzielen. Ich ärgere mich trotzdem ein bisschen – auch aufgrund der vielen Chancen. Aber wenn ich eine Nacht drüber schlafe, kann ich mit dem Remis leben."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: