22. Spieltag; Hallescher FC - 1. FC Magdeburg (Stimmen zum Spiel)

Der Hallesche FC kassierte zum Restrundenauftakt eine bittere Heimniederlage im Derby gegen den 1. FC Magdeburg. Der Aufsteiger ist somit auf einen Punkt auf den 3. Platz heran gerückt und steht mit 35 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Halle hingegen bleibt im Mittelfeld der Tabelle hängen und hat verpasst, sich weiter nach vorne zu arbeiten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

22. Spieltag; Hallescher FC - 1. FC Magdeburg (Stimmen zum Spiel)
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Jens Härtel, der Coach des FCM: "Ich denke wir haben ein sehr intensives Derby erlebt, in dem wir ganz gut rein gekommen sind und die Führung gemacht haben durch eine gute Aktion von Sebastian Ernst. Wir haben es dann noch eine Viertelstunde lang ausgeglichen gehalten, dann kam aber der HFC und hat uns das Spiel ein Stück aus der Hand genommen und ist völlig folgerichtig dann auch zu Möglichkeiten gekommen. Sie haben dann auch verdient den Ausgleich gemacht und wir haben dann ein wenig gewackelt. Es war dann wichtig, dass wir mit dem 1:1 in die Halbzeit gehen und dass wir uns dann noch einmal sammeln können. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann über weite Strecken sehr gut gemacht und machten nur einen Fehler, als Aydemir den Ball dann zum Glück nicht richtig trifft und der Ball drüber geht, aber ansonsten haben wir es deutlich besser gemacht und den Fehler erzwungen, als Ernst dann eiskalt zugeschlagen hat. Es ist wichtig, dass man solche Fehler eiskalt ausnutzt. Ich denke, ansonsten war das Spiel schon ausgeglichen und wir waren am Ende schon die glücklichere Mannschaft. Wir haben aber das Derby auf Grund der zweiten Halbzeit auch nicht unverdient gewonnen."

Stefan Böger, der Übungsleiter des HFC: "Ich sehe es ein wenig anders. Es ist ein absolut glücklicher Sieg des Gegners deshalb, weil Magdeburg unsere Fehler eiskalt ausgenutzt hat. Wir haben im Defensivverhalten ganz einfach den ein oder anderen Fehler zu viel gemacht. Ich will nicht von Eigentoren sprechen, aber in die Richtung geht es. Das können wir viel besser. Und das müssen wir auch schleunigst wieder besser machen. Den Schock des frühen Rückstandes haben wir gut weg gesteckt und haben zu unserer spielerischen Linie gefunden. Wir können sehr gut Fußball spielen und das haben wir durchaus auch gezeigt. Davon lass ich mich auch nicht abbringen. Ich möchte Fußball spielen lassen und das haben die Jungs heute auch trotz des tiefen Bodens recht gut getan. Ich kann der Mannschaft auch keinen Vorwurf machen, weil sie bis zur letzten Minute leidenschaftlich gekämpft und Alles versucht hat. Das kann man zwar durchaus in einem Derby erwarten, aber man muss auch sagen, dass das manchmal einfach geht und manchmal eben nicht. Es gibt keinen Anlass für mich, irgendetwas in Frage zu stellen. Die Torchancen die wir haben, die müssen wir nutzen und wir dürfen nicht so viele Fehler im Defensivverhalten machen. Davon haben wir sicherlich einige zuviel gemacht und deshalb haben wir verloren, aber mit Sicherheit nicht verdient verloren."

Quelle: HFC-TV

Mehr zum Thema:
Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: