22. Spieltag; FSV Zwickau – SG Sonnenhof Großaspach

Der FSV Zwickau ist mit einer Niederlage gegen Lotte in die Restrunde gestartet und hat weiterhin kaum Abstand auf die rote Linie. Gerade einmal vier Zähler sind kein beruhigendes Polster. Gegen Großaspach will man nun einen wichtigen Sieg einfahren. Der Dorfklub hingegen startet mit einem Spieltag Verspätung, denn die Partie gegen Rostock musste abgesagt werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

22. Spieltag; FSV Zwickau – SG Sonnenhof Großaspach
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FSV Zwickau musste zuletzt eine bittere Niederlage hinnehmen und verpasste so das Polster auf die rote Linie auf zu dicken. Gegen Großaspach soll nun vor heimischer Kulisse Wiedergutmachung betrieben werden.

Torsten Ziegner, der Mann an der Seitenlinie der Schwäne, betonte auf sportbuzzer.de allerdings, dass seine Mannschaft dafür mehr bieten muss. „Im Vergleich zur 0:1-Niederlage zuletzt in Lotte ist aber eine klare Steigerung nötig. Die Leistung wurde intern sehr kritisch ausgewertet. Inzwischen sollte auch der Letzte verstanden haben, worum es geht!“, nahm er vor dem Heimauftakt im Jahr 2018 seine Kicker in die Pflicht.

Auf Großaspacher Seite ist die Vorfreude indes riesig, denn endlich kann auch die SG wieder ins Spielgeschehen eingreifen. „Wir fiebern natürlich alle dem Spiel in Zwickau entgegen. Wir wissen noch sehr gut aus dem Hinspiel, dass wir es mit einem sehr unangenehmen Gegner zu tun bekommen, gehen aber dennoch mit großer Überzeugung und Mut in die Partie und wollen am Freitag unbedingt punkten. Flutlichtspiele sind immer etwas ganz besonderes, gerade im Winter. Es wird ein Kampfspiel keine Frage, indem wir gegen körperlich robuste Spieler, genannt sei hier als Beispiel Ronny König, dagegen halten, gleichzeitig aber auch unser Spiel auf den Platz bringen wollen. Wir sind gut vorbereitet, die Jungs sind hochmotiviert und wir freuen uns sehr auf kommenden Freitag.“, sieht Cheftrainer Sascha Hildmann seine Truppe auf der vereinseigenen Website gut gerüstet.

Personell ist weitgehend Alles beim Alten. Alexander Aschauer (Mittelfußbruch) und Felice Vecchione (Kreuzbandriss). Sebastian Schiek und Özgür Özdemir sind weiterhin keine Optionen. Gyau fehlt gesperrt. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

Auf Zwickauer Seite ist Situation sehr angespannt. Frick und Wachsmuth sind gesperrt, außerdem sind Nico Antonitsch, Bentley Baxter Bahn, Julian Hodek, Ronny Garbuschewski (alle erkältet) und Mike Könnecke ebenfalls fraglich. „Die personelle Situation ist sehr angespannt. Ich hoffe, dass der eine oder andere angeschlagene Spieler bis zum Anpfiff vielleicht doch noch fit wird. Aber das wird ein Wettlauf mit der Zeit!“, so ein kritischer Coach.

Anpfiff in Zwickau ist am kommenden Freitag, den 26. Januar 2018, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

11.05.2019 13:30 Uhr Sonnenhof Großaspach - FSV Zwickau
10.12.2018 19:00 Uhr FSV Zwickau - Sonnenhof Großaspach
26.01.2018 19:00 Uhr FSV Zwickau - Sonnenhof Großaspach 2 - 0 (2:0)
01.08.2017 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - FSV Zwickau 2 - 0 (1:0)
25.03.2017 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - FSV Zwickau 1 - 2 (0:1)
30.09.2016 20:30 Uhr FSV Zwickau - Sonnenhof Großaspach 0 - 2 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

FSV Zwickau
Punkte: 21
Siege: 5
Unentschieden: 6
Niederlagen: 10
Tore: 20
Gegentore: 33
Sonnenhof Großaspach
Punkte: 32
Siege: 9
Unentschieden: 5
Niederlagen: 7
Tore: 29
Gegentore: 28


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: