22. Spieltag; Fortuna Köln - FC Hansa Rostock (Stimmen zum Spiel)

Den Start in die Restrunde hat man sich beim FC Hansa Rostock sicherlich anders vorgestellt. Zum Auftakt setzte es eine herbe 1:5 Niederlage bei der Kölner Fortuna und so ist man auf Grund der weiteren Ergebnisse des 22. Spieltages wieder unter die rote Linie gerutscht. Die Kölner hingegen stehen nach dem perfekten Start auf Rang 6 der Tabelle.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

22. Spieltag; Fortuna Köln - FC Hansa Rostock (Stimmen zum Spiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Christian Brand, der Coach der Kogge: "Der Sieg war völlig verdient. Wir haben das Spiel innerhalb kürzester Zeit verloren. Wir waren in den ersten 25 Minuten überhaupt nicht auf dem Feld. Wir haben in der ersten Halbzeit unglaubliche Fehler gemacht. Wir sind nicht gelaufen, wir waren überhaupt nicht aggressiv in den Zweikämpfen und haben den Ball zu schnell verloren. Wir haben in den ersten 25 MInuten Alles falsch gemacht, was man in diesem Spiel nur falsch machen kann. Dann kommen wir bis zur Pause wieder auf 1:3 ran und dann hofft man wieder, aber, so bekloppt es sich anhört, bekommen wir eine gelb-rote Karte obwohl das Spiel schon zu Ende ist. Nach der Pause hatten wir dann noch eine Chance durch Gardawski, der alleine auf den Torwart zuläuft und zu lange wartet. Dann haben aber das vierte und das fünfte Tor noch gefangen. Ich kannte dieses Gesicht der Mannschaft noch nicht. Wir spielen die ganze Saison gegen den Abstieg und ich verliere lieber ein Spiel richtig und dann weiß jeder, aber auch der Letzte, worum es hier geht."

Uwe Koschinat, der Kölner Übungsleiter: "Ich bin sehr erleichtert, das ist klar. Ich habe das Spiel schon in der gesamten Vorbereitung zu einem richtungsweisenden Spiel für uns ausgerufen, weil die Situation jetzt so ist, dass wir auf Rostock und die Stuttgarter Kickers, was zwei Mannschaften sind, die ganz andere Ansprüche haben, jetzt einen ordentlichen Vorsprung. Das beruhigt und lässt einen ruhiger arbeiten. Ich hatte befürchtet, dass wir die absolute Wettbewerbsmentalität hier nicht auf den Platz kriegen, das hat man aber schon gesehen, dass da in der Vorbereitung noch ein paar Prozente gefehlt haben, aber da muss ich heute ein Kompliment an meine Spieler aussprechen. Sie waren zum richtigen Zeitpunkt auf dem Maximum. Für uns ist es entscheidend, und das hat man in der Vergangenheit schon öfter gesehen, dass wir gute Leistungen abliefern, wenn wir in die Zweikämpfe griffig hinein gehen und dass wir Fußball spielen können, wenn wir nach Balleroberungen schnell umschalten können. Wenn wir viel Schieben müssen und auf Personalrochaden des Gegners reagieren müssen, sind wir nicht so gut. Wir haben dann gerade auf der letzten Verteidigungslinie große Probleme und deshalb habe ich mich heute dazu entschieden, das Spielsystem des Gegners zu spiegeln. In der Nachbetrachtung war das eine Maßnahme, die gegriffen hat. Wir haben von hinten heraus toll gespielt und Andersen hatte einige gute Ballgewinne in der Mitte, zudem sind Biada und Königs wieder sehr viel gelaufen. Dadurch haben wir verdient geführt. Ob die Höhe korrekt war, hatte nicht dem Spielverlauf entsprochen, aber wir haben schon eine gewisse Dominanz auf den Platz gebracht. Natürlich hätte das Spiel anders laufen können, wenn das 2:3 fällt, denn es wäre psychologisch noch bitterer gewesen, weil es in Unterzahl des Gegners gefallen wäre. Dann hätte bei uns das Flattern begonnen. Wir haben in dieser Phase ein wenig geschludert, wir haben uns aber wieder gefangen und haben mit den beiden Toren endgültig die Entscheidung herbei geführt. Am Ende hat mein Team das Ding routiniert nach Hause gespielt und da muss ich schon sagen, dass ich sehr zufrieden bin."

Quelle: Hansa-TV

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: