21. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden – Sportfreunde Lotte

Wehen Wiesbaden lag zum Auftakt lange in Führung, am Ende reichte es aber nur zum Remis in Aalen. Lotte kassierte hingegen eine bittere Niederlage, in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit war der Aufsteiger unkonzentriert und kassierte in kürzester Zeit zwei Gegentore, die man nicht mehr aufholen konnte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

21. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden – Sportfreunde Lotte
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Der SV Wehen Wiesbaden unter der Regie von Cheftrainer Torsten Fröhling will endlich den Bock umstoßen und einen wichtigen Sieg, besonders für das Selbstvertrauen, landen. „Wir brauchen mehr Mut, müssen kompakt bleiben und unser Konzept durchdrücken!", so die Marschroute von SVWW-Cheftrainer Torsten Fröhling für das Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Lotte.

Die Personalmisere will der Übungsleiter nicht als Ausrede für einen eventuellen Misserfolg gelten lassen. „Durch die ganzen Ausfälle sind wir noch enger zusammengerückt. Die Mannschaft arbeitet sehr konzentriert und jeder hat den Anspruch zu spielen. Wir haben Vertrauen in die Jungs.".

In Lotte ärgerte man sich natürlich nach der Heimpleite zum Auftakt, aber diese wurde aufgearbeitet und nun liegt der Fokus auf den hessischen Landeshauptstädtern.

Ismail Atalan, der Coach des SFL, hat sich natürlich den kommenden Gegner genau angesehen und weiß um die Schwere der Aufgabe, auch wenn diese nicht unlösbar scheint. „Wiesbaden hat eine sehr gute individuelle Klasse und eine erfahrene Mannschaft mit Spielern wie Marc Lorenz, Kevin Pezzoni oder David Blacha. Doch als Team haben sie in dieser Saison noch nicht zu 100 Prozent überzeugen können!“.

Neben den verletzten Haitz, Steinhart und Hettich muss der Coach der Sportfreunde auch ohne die gesperrten Nauber und Gorschlüter auskommen.

Viel länger hingegen ist die Ausfallliste bei den Wiesbadenern. Kevin Pezzoni (Fieber) und Sascha Mockenhaupt (Mittelhandbruch) fallen zusätzlich zu den verletzten Evans Nyarko (Muskelfaserriss), Michael Akoto (Knieprobleme), Patrick Breitkreuz (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Sebastian Mrowca (Muskelfaserriss), Stephané Mvibudulu (Adduktorenproblem), Luca Schnellbacher (Fußprellung), Christian Cappek und Patrick Mayer (beide im Aufbautraining) aus. Einzig Steven Ruprecht kehrt zurück.

Anpfiff in der Wiesbadener BRITA-Arena ist am kommenden Samstag, den 4. Februar 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

06.03.2018 00:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Sportfreunde Lotte
19.09.2017 19:00 Uhr Sportfreunde Lotte - SV Wehen Wiesbaden 0 - 1 (0:0)
04.02.2017 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Sportfreunde Lotte 0 - 3 (0:1)
06.08.2016 14:00 Uhr Sportfreunde Lotte - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

SV Wehen Wiesbaden
Punkte: 21
Siege: 5
Unentschieden: 6
Niederlagen: 9
Tore: 22
Gegentore: 26
Sportfreunde Lotte
Punkte: 28
Siege: 8
Unentschieden: 4
Niederlagen: 8
Tore: 28
Gegentore: 25


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: