21. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - FC Rot-Weiß Erfurt

Der SV Wehen Wiesbaden will sich nach dem Remis gegen den Aufsteiger aus Würzburg nun noch einmal mit einem Sieg im letzten Heimspiel aus dem durchwachsenen Jahr 2015 verabschieden und so das Polster auf die abstiegsbedrohten Plätze noch einmal ein wenig vergrößern. Gleiches gilt allerdings auch für Erfurt, die unter Preußers Co-Trainer Norman Loose auflaufen werden. Im Falle einer Niederlage droht den Thüringern sogar ein Abrutschen auf einen direkten Abstiegsplatz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

21. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - FC Rot-Weiß Erfurt
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Sven Demandt, der Coach des SV Wehen Wiesbaden, war mit dem Punkt gegen Würzburg zufrieden, hätte sich aber natürlich zwei Zähler mehr erhofft. "Ich glaube, dass das heute hier insgesamt ein gerechtes Unentschieden war, auch wenn wir in der ersten Halbzeit nach Punkten vielleicht Punktsieger waren. Würzburg hatte in der zweiten Halbzeit Vorteile. Deshalb müssen wir mit dem Punkt leben und das können wir natürlich auch. Wir hätten natürlich nach dem ersten Auswärtssieg zuletzt nachgelegt, aber ich denke, wir sind stabiler geworden. Wir haben nicht mehr die Angst, dass wir immer noch einen kriegen, da sind wir schon stabiler geworden und wir haben von den letzten sechs Auswärtsspielen nur Eines verloren und das war in Magdeburg. Auswärts sind wir also auch sehr stabil. Und wenn wir in der ersten Halbzeit vielleicht eine der Chancen gemacht hätten, hätten wir gute Möglichkeiten zu gewinnen gehabt, aber wie gesagt ist das Unentschieden auch in Ordnung, Wir haben jetzt nächstes Wochenende das letzte Spiel in diesem Jahr und da wollen wir noch einmal drei Punkte holen, um dann ein ruhiges Weihnachtsfest feiern zu können."

Sven Demandt sieht allerdings trotz der noch bedrohlichen Tabellensituation eine sehr positive Entwicklung. "Wir stehen mittlerweile defensiv stabil, müssen aber nach vorne zulegen, um ein Tor zu machen!".

Man hatte sich auf den Gegner vorbereitet, doch der kurzfristige Abschied von Christian Preußer machte dies zu Nichte. "Wir müssen abwarten, was wir aus unseren Analysen noch gebrauchen können. Am Ende haben wir sowieso nur Einfluss auf unsere Leistung – und die wollen wir am Freitag komplett ausspielen."

Christian Preußer, der Übungsleiter Rot-Weiß Erfurts, gab nachd er Niederlage gegen Magdeburg sein letztes Statement als Coach Erfurts: "Wir haben das Spiel in den ersten 15 Minuten verlieren. Da haben wir zu einfache Fehler gemacht, beide Tore hätten wir verhindern können. Danach war es okay, die Mannschaft hat es versucht. Wenn wir da noch einmal zum Anschluss kommen, läuft es vielleicht nochmal anders. In Wehen wollen wir am Freitag einen Dreier holen, um halbwegs gut Weihnachten feiern zu können."

Nun übernimmt Co-Trainer Norman Loose für die letzte Begegnung. "Diese Konstellation ist nicht schön, denn jeder weiß, dass ich mit Christian Preußer befreundet bin. Aber trotzdem wollen wir vor Weihnachten noch einen Big Point landen. Ich weiß, Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft, aber von dieser schnellen Entwicklung bin ich doch durchaus überrascht.".

Preußer hinterließ Loose auch noch einige Notizen, doch man will in die Aufstellung eigene Ideen mit einbringen. "Wenn unsere Taktik aufgeht und wir das Quentchen Glück haben, das es immer braucht, dann können wir dort auch gewinnen! Selbstbweusstsein ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du einen negativen Lauf hast, dann schleppst du schlechte Gefühle mit dir rum!".

Joannis Nikolaou bestätigte vor dem Spiel aber noch einmal, dass die schlechten Gefühle nicht daher kämen, dass man gegen den Trainer gespielt hat. "Das kann ich absolut ausschließen", so Nikolaou vor der Presse.

Und Loose nimmt die Aufgabe für das letzte Spiel ernst. "Ich sehe es keineswegs so, dass ich für dieses eine Spiel "das Übel", wie Sie das nennen, nur verwalte, vielmehr ist es für mich, Ronny und Rene Ehrensache mit der Mannschaft das Maximale am Freitagabend herauszuholen.", entgegnete der Übergangstrainer der Frage eines Journalisten.

Personell sieht es dabei nicht so gut für die Thüringer aus, denn mit den beiden gelb gesperrten Erb und Menz fehlen zwei wichtige Säulen in der Erfurter Truppe. Mit Carsten Kammlott kehrt allerdings die Tormaschine wieder zurück. "Die Rückkehr von Karsten ist für uns ganz wichtig!", wie Loose abschließend anmerkte.

Auf Wiesbadeneer Seite muss Coach Demandt ohne die verletzten Niklas Dams, Fabian Franke, Daniel Wein und Patrick Mayer auskommen. Torsten Oehrl und Luca Schnellbacher sollen aber zum Kader gehören, auch wenn sie angeschlagen sind. "Allerdings sind beide noch nicht wieder bei 100 Prozent!", so der Wiesbadener Fußballlehrer.

Anpfiff in der Wiesbadener BRITA-Arena ist am kommenden Freitag, den 18. Dezember 2015, um 20 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

16.03.2018 19:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Rot-Weiß Erfurt 4 - 2 (3:1)
30.09.2017 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Wehen Wiesbaden 1 - 3 (0:0)
08.04.2017 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Rot-Weiß Erfurt 0 - 0 (0:0)
29.10.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Wehen Wiesbaden 1 - 0 (1:0)
18.12.2015 20:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Rot-Weiß Erfurt 3 - 0 (1:0)
01.08.2015 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0 (0:0)
07.03.2015 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Wehen Wiesbaden 0 - 2 (0:2)
12.09.2014 19:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Rot-Weiß Erfurt 3 - 1 (1:0)
22.02.2014 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Rot-Weiß Erfurt 1 - 1 (1:1)
03.09.2013 19:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Wehen Wiesbaden 3 - 0
03.03.2012 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Rot-Weiß Erfurt 0 - 1
13.09.2011 18:30 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Wehen Wiesbaden 2 - 2
23.04.2011 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Rot-Weiß Erfurt 0 - 1
13.11.2010 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0

Vergleich der Mannschaften

SV Wehen Wiesbaden
Punkte: 23
Siege: 4
Unentschieden: 11
Niederlagen: 5
Tore: 23
Gegentore: 26
Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 21
Siege: 5
Unentschieden: 6
Niederlagen: 9
Tore: 23
Gegentore: 27


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: