21. Spieltag; Holstein Kiel – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)

Holstein Kiel war zur Pause bereits mit 2:0 vorne gelegen, doch am Ende reichte es für die Mannschaft von Trainer Markus Anfang nur zu einem 2:2. Diese Punkteteilung bringt beide Teams, die mit 30 Punkten im Mittelfeld stehen, nicht wirklich weiter.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

21. Spieltag; Holstein Kiel – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)
Foto: Marius Heyden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Marius Heyden

VfR-Trainer Peter Vollmann: „Die erste Halbzeit ging klar an Holstein Kiel, mit dem entsprechenden Ergebnis. Wir konnten nicht wirklich etwas gegen die Gegentore ausrichten. Wir haben zur zweiten Hälfte auf 4-4-2 umgestellt und mehr auf Matthias Morys gespielt. Wir sind dann besser ins Spiel gekommen, haben zu einem guten Zeitpunkt den Anschlusstreffer gemacht und viel dafür getan, um zum Ausgleich zu kommen.“

Kiels Mann an der Seitenlinie, Markus Anfang: „Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt, das war der Fußball, den wir uns vorstellen. Wir haben das Spiel zu jeder Zeit kontrolliert. In der zweiten Halbzeit war wenig Fußball zu sehen. Wir haben viele Fehler gemacht und waren nicht in der Lage, die zweiten Bälle zu gewinnen und wieder in unser Spiel zu finden. Kurz vor dem Treffer zum 2:2 wollte ich schon wechseln und auf Verteidigung umstellen. Danach haben wir dann komischerweise wieder angefangen Fußball zu spielen. Wir sind mit dem Punkt überhaupt nicht zufrieden, da wir uns das selbst zuzuschreiben haben.“

Quelle: holstein-kiel.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: