21. Spieltag; Hansa Rostock - Chemnitzer FC

Das Debüt von Rostocks neuem Cheftrainer Christian Brand war nicht unerfolgreich, allerdings hat es auf Grund eines Hammers der Bremer nicht zu einem Sieg gereicht. Dennoch war das Fazit positiv und Brand hofft nun mit seiner Truppe die Heimfans im Derby gegen Chemnitz zu entschädigen für eine bisher anstrengende Saison. Allerdings wollen die Himmelblauen mit einem Sieg die Tendenz noch einmal verbessern und nach oben blinzeln.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

21. Spieltag; Hansa Rostock - Chemnitzer FC
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Christian Brand, der Coach der Kogge, hatte vor dem Spiel in Bremen auf einen Sieg spekuliert. "Spekulationen helfen im Fußball nicht so richtig weiter. Ich glaube, dass heute mehr drin war, wenn wir in mancher Umschaltaktion die richtige Entscheidung getroffen hätten und so die Konter auch besser ausgespielt hätten. Wir hatten aber auch unsere Chancen. Benyaminas Schuss und auch Andrist war einmal durch und spiel dann noch einmal quer. Da wünsch ich mir einfach mehr Entschlossenheit, dass man so ein Ding auch einfach mal reinmacht. Der Treffer der Bremer war sehenswert. Der trifft den aus 23 Metern schon richtig gut. Da hätten wir im Vorfeld mehr Druck auf den ballführenden machen müssen. Wir müssen nach vorne viel ruhiger spielen und die Automatismen müssen besser greifen. Wir haben viel Arbeit vor uns, gerade im Offensivbereich. Es fehlt die Sicherheit und die Selbstverständlichkeit im eigenen Ballbesitz. Wenn wir genügend Zeit bekommen und hart genug arbeiten dann können wir das aber schaffen."

Nun hat man zu Hause noch einmal die Möglichkeit die Wogen zumindest ein wenig zu glätten. "Wir wollen den Zuschauern noch einmal ein gutes Spiel zeigen und dass es dann noch eher versöhnlich wird. So schlimm war es bisher nicht, aber es war nicht super. Wir hatten viele Unentschieden in der Vorrunde. Jetzt müssen wir Vollgas geben und den Fans ein gutes Spiel anbieten."

Für Brand ist es die erste Begegnung als Heimtrainer in Rostock. "Es sieht gut aus in mir. Ich freue mich sehr auf das Spiel und die große Kulisse. Ich bin sehr gespannt und glaube, dass wir nach dem Spiel gegen Bremen hier den nächsten Schritt machen können."

Mit der Leistung, die seine Spieler im Training anbieten, ist der neue Übungsleiter doch sehr zufrieden. "Die Spieler sind im Training sehr fokussiert und aufnahembereit. Sie haben in den Einheiten gut gearbeitet. Von Ferienstimmung ist hier auf keinen Fall Etwas zu spüren."

Kay-Uwe Jendrossek, der Interimsoach des CFC, war nach dem Remis gegen Aalen nicht zufrieden. "ir sind alle sehr enttäuscht, denn wir wollten das letzte Heimspiel des Jahres unbedingt gewinnen. Eigentlich war mit der schnellen Führung alles vorbereitet, um mit mehr Sicherheit und mehr Selbstvertrauen den eigenen Spielfluss zu finden, der uns leider in den letzen Wochen abhanden gekommen ist. Nicht förderlich waren natürlich die verletzungsbedingten Wechsel von Steinmann und Conrad. Unter dem Strich war es ein leistungsgerechtes Unentschieden.".

Nun geht es zum Jahresabschluss nach Rostock zum Derby und auch weiterhin ist Kartsten Heine nicht fähig, die Fäden zu ziehen. So wird das Duo Jendrossek/Nowak ein letztes Mal übernehmen. Ein Sieg ist wichtig, denn mit diesem könnte man vor dem Weihnachtsfest die Tendenz nach oben legen und mit einer guten Rückrunde doch noch einmal oben angreifen.

Dabei hat das Interimsduo weiterhin die gleiche Truppe zusammen wie auch bereits zuletzt. Ob es Umstellungen geben wird ist noch nicht bekannt.

Auf Rostocker Seite fehlen nach wie vor die Langzeitverletzten und bei Christian Dorda sieht es auch nicht sonderlich gut aus. "Christian Dorda wurde heute noch einmal untersucht und wird ausfallen. Außerdem hat Johannes Brinkies einen Muskelfaserriss und wird bis zur Vorbereitung fehlen.", erklärte Brand.

Anpfiff in der Rostocker DKB-Arena ist am kommenden Samstag, den 19. Dezember 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

12.05.2018 13:30 Uhr Chemnitzer FC - Hansa Rostock 1 - 1 (0:1)
10.12.2017 14:00 Uhr Hansa Rostock - Chemnitzer FC 3 - 1 (2:0)
20.05.2017 13:30 Uhr Chemnitzer FC - Hansa Rostock 2 - 0 (2:0)
17.12.2016 14:00 Uhr Hansa Rostock - Chemnitzer FC 1 - 3 (0:1)
19.12.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Chemnitzer FC 1 - 0 (0:0)
01.08.2015 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Hansa Rostock 1 - 1 (0:0)
07.03.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Chemnitzer FC 1 - 0 (1:0)
14.09.2014 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Hansa Rostock 2 - 0 (2:0)
01.03.2014 14:00 Uhr Hansa Rostock - Chemnitzer FC 1 - 2 (1:1)
07.09.2013 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Hansa Rostock 1 - 1

Vergleich der Mannschaften

Hansa Rostock
Punkte: 19
Siege: 3
Unentschieden: 10
Niederlagen: 7
Tore: 18
Gegentore: 25
Chemnitzer FC
Punkte: 27
Siege: 7
Unentschieden: 6
Niederlagen: 7
Tore: 24
Gegentore: 24


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: