20. Spieltag; VfB Stuttgart II - Dynamo Dresden

Den Rückrundenauftakt der Drittligasaison 2015/16 geben am Freitagabend der Tabellenvorletzte aus Stuttgart, die Nachwuchsakteure des VfB, und der Ligaprimus der laufenden Saison, Dynamo Dresden. Auch wenn die Vorzeichen von der Tabelle her klar sind, wird das für Dynamo ein heißer Tanz, den die Mannschaft von Uwe Neuhaus hat immerhin seit vier Spielen in der Liga nicht mehr gewonnen, aber auch nicht verloren. Zudem ging es gegen die drei Topverfolger. Die Stuttgarter U 23 will in der Rückrunde schnel wieder in die Spur finden und am besten bis zur Winterpause schon über der roten Linie stehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

20. Spieltag; VfB Stuttgart II - Dynamo Dresden
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Walter Thomae, der Interimstrainer des VfB Stuttgart II, war nach der Niederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden natürlich nicht glücklich, legte aber den Fokus sofort auf die kommende Aufgabe: "Wir haben es nicht geschafft unseren Ballbesitz bis zum Ende zu bringen und uns klare Torchancen zu erzielen. Wehen hingegen spielte lange Bälle und war so gefährlich und kam so auch zu dem Elfmeter. Es war auch einer, ich habe mich erkundigt. Danach haben wir es nicht mehr so hinbekommen wie in der ersten Halbzeit, dass wir klaren Ballbesitz bis in die letzte Zone hinbekommen und einen guten Ball zu spielen. Die Mannschaft ist natürlich total enttäuscht, weil einfach viel mehr drin war, aber trotzdem, in der letzten Woche haben wir eine sehr gute Moral bewiesen und ab morgen bereiten wir uns nur noch auf Dresden vor."

Und das hat man auch während der Woche intensiv gemacht. Zudem wurde bekannt, dass Walter Thomae auch bis zum Ende des Jahres die Nachwuchskicker des VfB leiten wird.

Der kennt natürlich die 3. Liga auch sehr gut und weiß, dass die kommende Aufgabe vor heimischer Kulisse eine ganz schwierige sein wird. "Dresden steht absolut zu Recht an der Tabellenspitze. Sie haben einen sehr ausgeglichenen und breiten Kader. Wir müssen 100 Prozent geben, um eine Chance zu haben. Es wird eine gute Stimmung im GAZi-Stadion herrschen, vielleicht beflügelt uns das auch, wir wollen mutig auftreten!", sagte Trainer Walter Thomae im Hinblick auf die Begegnung.

Uwe Neuhaus, der Coach der SGD, konnte mit dem Punkt gegen Aspach gut leben. "Ich glaube, dass war ein sehr interesssantes Spiel von beiden Mannschaften. Großaspach machte von Beginn an sehr viel Druck und ging mit hoher Intensität in die Zweikämpfe. Sie haben viel läuferische Arbeit verrichtet und wir hatten richtig Mühe uns zu befreien. Nach 20 bis 25 Minuten haben wir das Spiel mehr unter Kontrolle bekommen und hatten dann in der ersten Halbzeit zwei richtig gute Möglichkeiten. In der zweiten Halbzeit war Großaspach wieder schwierig zu bespielen und wir konnten uns wieder nur schwer befreien. Das lag aber nicht am Platz, die Verhältniße sind so in dieser Jahreszeit, aber wir haben auch zu viele kleine Fehler zugelassen. Großaspach hatte dann im Verlauf der zweiten Halbzeit auch durchaus noch einige Chancen, so dass ich sagen muss, dass die Torhüter hier verhindert haben, dass das Spiel 2:2 ausgeht. Dann hätte natürlich jeder gesagt, was das für ein tolles Spiel war, aber so blieb es beim 0:0, womit beide Mannschaften leben können. Es sind hier zwei Spitzenmannschaften in der Liga aufeinandergetroffen die gezeigt haben, dass sie zurecht da oben stehen. Ich glaube auch, dass unter dem Strich das Ergebnis in Ordnung ist. Ich bin nicht unzufrieden und freue mich über den Punkt."

Nun geht es für Dynamo nach Stuttgart. "Wenn man auf die Tabelle schaut, könnten einige meinen, dass uns eine einfache Aufgabe erwartet. Aber davor warne ich!", sagte Neuhaus vor dem Spiel: "Es wird kein einfaches Spiel. Die Mannschaft hat dazugelernt und sich auch etwas verändert. Der eine oder andere Spieler konnte sich im Verlauf der Hinrunde aufgrund seines Talents in den Vordergrund spielen. Unsere Aufgabe wird es sein, ihre Schwächen aufzudecken."

Janis Blaswich will, wie bereits am vergangenen Wochenende gegen Großaspach, zu Null spielen. "Wir werden Stuttgart nicht unterschätzen, bereiten uns auf jeden Gegner gleich vor, egal, wo er in der Tabelle steht. Wir wollen unsere Leistung aus der Hinrunde in den letzten beiden Spielen noch einmal bestätigen, damit wir mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen können.“

Personell gesehen wird sich nicht viel auf Seiten der Dresdner ändern. Weiterhin fehlen werden Patrick Wiegers und Aias Aosman, zudem ist Jannik Müller noch nicht einsatzbereit, nachdem er unter der Woche wieder ins Mannschaftstraining zurück gekehrt war.

Auf Seiten der Jungschwaben muss Walter Thomae auf Mart Ristl verzichten, da sich der 19 Jahre alte Mittelfeldakteur beim Training mit der Bundesligamannschaft verletzt hat. Ob und welche Verstärkungen es aus der Profimannschaft geben wird, wird sich nach dem Austausch mit Jürgen Kramny zeigen.

Anpfiff im Stuttgarter GAZI-Stadion auf der Waldau ist am kommenden Freitag, den 11. Dezember 2015, um 19 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

11.12.2015 19:00 Uhr VfB Stuttgart II - Dynamo Dresden 1 - 1 (0:0)
25.07.2015 14:00 Uhr Dynamo Dresden - VfB Stuttgart II 4 - 1 (2:0)
07.12.2014 15:00 Uhr VfB Stuttgart II - Dynamo Dresden 0 - 0 (0:0)
26.07.2014 14:00 Uhr Dynamo Dresden - VfB Stuttgart II 2 - 1 (2:0)
05.02.2011 14:00 Uhr VfB Stuttgart II - Dynamo Dresden 1 - 0
07.08.2010 14:00 Uhr Dynamo Dresden - VfB Stuttgart II 1 - 1

Vergleich der Mannschaften

VfB Stuttgart II
Punkte: 17
Siege: 4
Unentschieden: 5
Niederlagen: 10
Tore: 24
Gegentore: 35
Dynamo Dresden
Punkte: 42
Siege: 12
Unentschieden: 6
Niederlagen: 1
Tore: 39
Gegentore: 18


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: