20. Spieltag; FSV Frankfurt – Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)

Frankfurt kam gegen Kiel trotz 50-minütiger Überzahl nicht über ein 0:0 hinaus. Während die Vrabec-Elf in der ersten Halbzeit noch ansehnlich aufspielte fehlten im zweiten Durchgang Idee und Spielwitz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

20. Spieltag; FSV Frankfurt – Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

KSV-Trainer Markus Anfang: „Das war das schlechteste Spiel, das meine Mannschaft in meiner bisherigen Amtszeit abgeliefert hat. Vielleicht haben die Jungs sich zu viel vorgenommen, ich weiß es nicht. In den ersten 35 Minuten haben wir alles vermissen lassen, was uns bisher ausgezeichnet hat. Aber in Unterzahl hat meine Mannschaft Moral gezeigt und sich den Punkt auch verdient.“

Frankfurts Übungsleiter Roland Vrabec: „Ich bin nicht zufrieden mit dem Ergebnis, aber auch nicht unzufrieden. In der ersten Halbzeit waren wir sehr dominant, der Platzverweis hat unserem Spiel nicht gut getan. Wir konnten mit dieser Situation nicht hundertprozentig umgehen.“

Quelle: holstein-kiel.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: