20. Spieltag; FC Hansa Rostock - SC Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)

Mit 2:0 konnte der SC Preußen Münster bei Hansa Rostock gewinnen und somit das Schicksal von Peter Vollmann besiegeln. Der bisherige Cheftrainer der Kogge wurde nach der Niederlage von seinen Aufgaben entbunden. Rostock bleib Vorletzter, während Münster nachziehen konnte und Spitzenreiter Bielefeld auf den Fersen bleibt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

20. Spieltag; FC Hansa Rostock - SC Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Ralf Loose, der mit seinem SC Preußen Münster wieder auf Rang zwei stehen, war nach dem Spiel insgesamt zufrieden: "Es war für uns das mit Sicherheit so erwartete schwere Spiel. WIr wussten natürlich, dass der Gegner sehr engagiert und bissig zu Werke gehen wird. Von daher haben wir versucht, den Gegner früh zu stören. Unsere Mannschaft war da sehr fleißig, gerade in der Anfangsphase, dahingehend Akzente zu setzen. Gerade auch in Ballbesitz haben wir ein sehr ordentliches Spiel gemacht. Wir haben auch dann glücklicherweise den Fehler des Gegners ausgenutzt, um in Führung zu gehen und, wie das so oft der Fall war, lange warten müssen, um die Entscheidung herbei zu führen. Ich glaube insgesamt geht der Sieg schon in Ordnung. Wir sind natürlich sehr froh, dass nach gut zwei Monaten endlich wieder der erste Dreier auswärts gelungen ist, von daher hat sich die Auswärtsfahrt nach Rostock gelohnt."

Peter Vollmann, der nach der Niederlage gegen Münster von seinen Aufgaben entbunden worden war: "Erst einmal Glückwunsch an den Kollegen. Ich denke, dass das was er gesagt hat, ziemlich richtig ist. Die Niederlage geht auch in Ordnung. Ich denke, dass wir bis zu dem Tor vernünftig mitgespielt haben. Doch Münster ist eine sehr gute, ausgereifte Mannschaft die genau weiß, was sie macht. Sie lassen sich in schwierigen Situationen überhaupt nicht aus der Ruhe bringen. Bis zum Tor haben wir wie gesagt, das Spiel vernünftig mitgestaltet. Bei dem Tor muss ich als Trainer den Kopf schütteln, denn in der letzten Zone, in der roten Zone, anstatt den Ball nach außen zu klären, so eine Risikogeschichte auf zu bauen wo der Gegner dann in Ballbesitz kommt, ob Foul oder nicht, darf uns einfach nicht passieren. So geraten wir in Rückstand und das haben wir auch erlebt, dass wir unter diesem Druck nicht fähig sind, vernünftig zu arbeiten. Wir mussten dann mit Gröger noch einen wichtigen Spieler ersetzen, der gut auf den Mehmet Kara eingestellt war. Man hat dann gesehen, welche Probleme dies mit sich brachte. Das sind spielentscheidende Momente, die uns Substanz kosten. Man hat aber dann auch gesehen, dass wir, zum Teil nervös, versucht haben, das zu Ende zu spielen. Dass wir aber gegen einen so abgeklärten Gegner natürlich dann auch Konterchancen zulassen, hätte durchaus schon früher passieren können. Aber die Möglichkeiten, die wir gehabt haben, haben wir dann so nicht nutzen können. Da hat uns die letzte Durchschlagskraft auch gefehlt. Am Ende haben wir zwar noch Alles versucht, aber man hat auch gesehen, dass der Gegner am Ende klug gestanden hat. Er hat mit wenig Kraft gearbeitet, wir hingegen mussten viel Kraft aufwenden, um uns da durch zu spielen. Das haben wir einfach nicht geschafft und irgendwann war es dann eine Frage der Zeit, dass der Gegner noch eine Torchance bekommt und mit dem zweiten Tor dann das Spiel entscheidet."

Amaury Bischoff, der Spielgestaler des SCP: "Ich denke, wenn du auswärts gewinnst und drei Punkte holst ist das immer überragend. Aber ich bin sehr froh, dass wir heute als Mannschaft eine sehr gute Leistung abgeliefert haben. Das war kämpferisch und taktisch sehr, sehr gut. In den letzten Monaten waren wir auswärts gut, aber es hat immer Etwas gefehlt. Ich denke, es ist jetzt gut dass wir auswärts die drei Punkte geholt haben. Auswärts zu siegen ist immer ein Pluspunkt."

Quelle: Preußen Münster


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: