20. Spieltag; Borussia Dortmund II - VfL Osnabrück

Kaum jemand hätte vor der Saison gedacht, dass die Zweitbesetzung des Champions League-Finalisten der abgelaufenen Saison aus Dortmund am Ende der Hinrunde nur drei Punkte hinter dem letzten Aufstiegsreleganten aus Osnabrück stehen würde. Mit 25 Punkten steht die Truppe unter der Leitung von David Wagner im gesicherten Mittelfeld. Osnabrück hat trotz der schwierigen Saisonvorbereitung eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt und könnte durch einen Sieg gegen die "Kleinen Borussen" mit der Verfolgergruppe Schritt halten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

20. Spieltag; Borussia Dortmund II - VfL Osnabrück
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die U 23 Borussia Dortmunds konnte am vergangenen Wochenende einen tollen Sieg einfahren. Gegen den Aufsteiger aus dem Saarland, den SV 07 Elversberg, gelang den Schwarz-Gelben ein 0:5 Kantersieg. Nun soll auch der Rückrundenauftakt gelingen, am besten mit einem Sieg gegen den VfL Osnabrück.

David Wagner, der Cheftrainer Dortmunds, stapelte allerdings tief und sprach auf der vereinseigenen Website von einem "Bonusspiel". Mit den 25 Punkten aus der Hinrunde konnten seine Akteure mehr Zähler in der 3. Liga holen, als je zuvor, doch trotzdem sieht der Deutsch-Amerikaner sein Team nicht auf Augenhöhe mit den Westfalen.

Außerdem muss Wagner auf Marian Sarr verzichten, der am Mittwoch in der Champions League für die Profis über die volle Distanz ging und erneut nominiert wurde.

Auch in Osnabrück war man ersteunt über die Leistung des Defensivakteurs, der sich als würdiger Ersatz für große Namen wie Mats Hummels und Neven Subotic erwies. Maik Walpurgis fand nur lobende Worte für den 18-Jährigen, obwohl dieser nicht mit von der Partie sein wird.

Zu den Wechselgerüchten von Markus Piossek, der vor der Saison vertragskonform zum SC Preußen Münster wechselte, nahm der Fußballlehrer keine Stellung, erwähnte allerdings die fußballerischen Qualitäten des Stürmers.

Walpurgis blickte lieber auf sein Team und hoffte dabei, dass Tom Merkens nach seiner Verletzung am Knie wieder eine Option sein wird. Er wäre wichtig, da Erik Zenga wegen seiner 5. gelben Karte ausfällt. Merkens hatte zuletzt beschwerdefrei trainieren können. Auch Daniel Nagy nahm wieder am Mannschaftstraining teil, ein Einsatz käme allerdings doch recht verfrüht. Erst im Abschlusstraining wird sich der Zustand von Stürmer Adriano Grimaldi heraus stellen, der an einer Oberschenkelzerrung laboriert.

Auf Dortmunder Seite fehlen neben dem zum Profikader nominierten Marian Sarr voraussichtlich auch Marvin Ducksch und Koray Günter, die ebenfalls im Blickfeld von Jürgen Klopp stehen. Zudem fallen verletzungsbedingt auch Bonmann (Hüft-OP), Derstroff (Pfeiffersches Drüsenfieber), Serwy (Sehnenanriss im Ellbogen) und Thiele (Kreuzbandriss) aus.

Anpfiff im altehrwürdigen Stadion Rote Erde in Dortmund ist am kommenden Samstag, den 14. Dezember 2013, um 14 Uhr.


Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

18.04.2015 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Borussia Dortmund II 1 - 1 (1:0)
18.10.2014 14:00 Uhr Borussia Dortmund II - VfL Osnabrück 2 - 2 (0:1)
14.12.2013 14:00 Uhr Borussia Dortmund II - VfL Osnabrück 1 - 2 (0:0)
26.07.2013 19:00 Uhr VfL Osnabrück - Borussia Dortmund II 1 - 0

Vergleich der Mannschaften

Borussia Dortmund II
Punkte: 25
Siege: 7
Unentschieden: 4
Niederlagen: 8
Tore: 26
Gegentore: 29
VfL Osnabrück
Punkte: 28
Siege: 8
Unentschieden: 4
Niederlagen: 7
Tore: 25
Gegentore: 21


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: