20. Spieltag; 1. FC Saarbrücken - Holstein Kiel

Ein absolutes Abstiegskampfduell steht im Saarland an, wenn Saarbrücken und Kiel aufeinandertreffen. Der Vorletzte empfängt den 17. der Tabelle. Saarbrücken sammelte jedoch in jüngster Vergangeheit ordentlich Punkte und sind dem rettenden Ufer ganz nah. Mit einem Sieg gegen die Aufsteiger aus dem hohen Norden könnte der Sprung über die rote Linie gelingen. Kiel hingegen konnte seit 13 Spielen nicht mehr gewinnen und rutschte von Platz 2 direkt in die Abstiegsregion ab.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

20. Spieltag; 1. FC Saarbrücken - Holstein Kiel
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de

Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de




Logo Holstein Kiel (c) www.holstein-kiel.de

Logo Holstein Kiel (c) www.holstein-kiel.de



Die jüngste Ausbeute der Saarländer war gut, auch wenn es sich in der Tablle noch nicht wirklich ausgezahlt hat, da auch die Anderen immer wieder punkten. Nun soll allerdings nach dem Sieg beim FC Rot-Weiß Erfurt nachgelegt werden, um die Abstiegszone noch vor der Winterpause zu verlassen.

Seitdem Milan Sasic im Amt ist, konnten in 10 Spielen 14 Punkte erreicht werden. Dies spiegelt die Arbeit wieder, die beim FCS geleistet wurde. Trotzdem warnte Milan Sasic vor dem kommenden Gegner. "Der Tabellenstand entspricht nicht immer ganz der Wahrheit. Kiel birgt einiges an Qualität im Kader. Dazu sind sie eine der stabilsten Mannschaften in der 3. Liga.“

Auch wenn die eigene Personalsituation kritisch ist, ist der Siegeswille im Saarland ungebrochen. "Es werden definitiv elf Spieler auf dem Platz stehen und die werden alles versuchen, um mit einem positiven Ergebnis in die Rückrunde zu starten. Wir haben uns in den letzten Wochen eine Grundlage geschaffen, das wollen wir weiter fortsetzen und dafür zählen wir auch wieder auf unsere Fans, die uns hoffentlich zahlreich unterstützen.“, so Sasic abschließend.

In Kiel hingegen hofft man auf ein ähnliches Ergebnis, wie in der Hinrunde, als die Störche mit 5:1 gewannen, doch Karsten Neitzel, der Cheftrainer der Störche, warnte vor dem kommenden Gegner. "Saarbrücken spielte zuletzt sehr effektiv und hat beim Sieg in Erfurt am vergangenen Wochenende das Maximale bewegt. Die Mannschaft agiert viel mit langen Bällen und versucht sehr schnell zum Abschluss zu kommen. Wir wissen ganz gut, was uns im Ludwigspark erwarten wird."

Doch die Mannschaft hat gut trainiert und Neitzel ist sich sich, dass seine Spieler den Abstiegskampf endlich annehmen und den Bock umstoßen wollen. "Hinter uns liegt eine gute Trainingswoche. Jeder weiß worum es in Saarbrücken geht. Alle haben die Situation angenommen und arbeiten konzentriert mit. Wir setzen erneut alles daran, den Bock umzustoßen. Denn nur ein Sieg hilft so richtig weiter."

Personell sieht es auch wieder besser aus. Außer den länger ausfallenden Marlon Krause, Andy Hebler und Jarek Lindner steht nur noch hinter dem Einsatz von Gebers, der zuletzt eine Grippe hatte, ein Fragezeichen. Rafael Kazior, der Mittelfeldmotor und Mannschaftskapitän hat zudem seine Sperre abgesessen und wird wieder auflaufen.

In Saarbrücken ist die Personalsituation wie bereits angesprochen alles Andere als entspannt. Nach dem Sieg gegen Erfurt fallen nun auch noch Tim Kruse und Tim Stegerer wegen Gelbsperren aus. Auch Christian Eggert (Knie), Thomas Rathgeber (Sprunggelenk) und Marcel Ziemer (Oberschenkel) stehen weiterhin verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Zusätzlich sind Maurice Deville und Francois Marque fraglich, auch wenn es bereits leichte Entwarnung gab. "Ich denke, wir können vorsichtig optimistisch sein und mit beiden für Samstag planen!“, so der Cheftrainer des Tabellenneunzehnten. Deville schlägt sich mit einer Blessur am Wadenbeinköpfchen herum, Marque bekam in Erfurt einen Schlag auf sein Knie ab.

Anpfiff im Saarbrückener Ludwigsparkstadion ist am kommenden Samstag, den 14. Dezember 2013, um 14 Uhr.

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

14.12.2013 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken - Holstein Kiel 1 - 2 (1:1)
27.07.2013 14:00 Uhr Holstein Kiel - 1. FC Saarbrücken 5 - 1

Vergleich der Mannschaften

1. FC Saarbrücken
Punkte: 19
Siege: 4
Unentschieden: 7
Niederlagen: 8
Tore: 23
Gegentore: 32
Holstein Kiel
Punkte: 20
Siege: 4
Unentschieden: 8
Niederlagen: 7
Tore: 20
Gegentore: 20


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: