2. Spieltag; VfR Aalen – Hallescher FC

Der VfR Aalen musste zum Auftakt eine Niederlage einstecken und unterlag bei der Fortuna aus Köln mit 0:1. Ebenfalls am Rande einer Pleite befand sich der HFC, der aber auf Grund einer grandiosen Aufholjagd am Ende gegen Paderborn 4:4 spielte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

2. Spieltag; VfR Aalen – Hallescher FC
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Auftaktniederlage fuchste den Übungsleiter des VfR. „Wir nehmen die Niederlage natürlich sehr ernst und wir müssen uns da auch an die eigene Nase fassen. Wir waren nicht präsent in den Zweikämpfen, haben uns vom Gegner provozieren lassen und waren zusätzlich nicht konsequent in der Verwertung unserer Torchancen.“, so Vollmann vor der Heimpremiere gegen den Halleschen FC. „Man hat auch in diesem Spiel wieder gesehen, dass das Fenster, um ein Spiel zu gewinnen, sehr klein ist. Da können ein, zwei Dinge schon reichen, um nicht erfolgreich zu sein!“.

Im ersten Heimspiel soll nun Vieles besser gemacht werden. Den kommenden Gegner schätzt Vollmann aber sehr stark ein. „Wenn man einen solchen Rückstand aufholt, dann spricht das natürlich immer für eine gute Moral!“, zeigte sich der Fußballlehrer in Diensten des VfR Aalen beeindruckt vom HFC.

Rico Schmitt, der Cheftrainer der Hallenser, will den Schwung aus der Aufholjagd vom vergangenen Wochenende mitnehmen. „Wir haben innerhalb von 20 Minuten das Spiel gedreht. Es fühlt sich an wie ein Sieg, auch wenn es nur ein Punkt war.“, so der Übungsleiter rückblickend.

Den kommenden Gegner hat man natürlich genauer unter die Lupe genommen. „Aalen ist ein starker Gegner. Das ist eine gewachsene, eingespielte Mannschaft mit punktuellen Verstärkungen. Wir müssen auf den Sturm aufpassen. Wegkamp und Morys haben über die Hälfte der Tore der letzten Saison gemacht. Wir brauchen mehr Aufmerksamkeit und Disziplin in den Positionen.“, so Schmitts Marschroute für das anstehende Spiel.

Personell hat der HFC-Coach kaum Sorgen. Die Langzeitverletzten Landgraf und Gjasula fehlen, Pintol ist wegen Fersenschmerzen fraglich. Lindenhahn hingegen ist wieder fit und einsatzbereit.

Auf Aalener Seite stehen alle Mann zur Verfügung. Große Veränderungen an der ersten Elf soll es aber nicht geben.

Anpfiff in der Oberalb-Arena in Aalen ist am kommenden Samstag, den 29. Juli 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

20.01.2018 14:00 Uhr Hallescher FC - VfR Aalen
29.07.2017 14:00 Uhr VfR Aalen - Hallescher FC 2 - 1 (0:0)
14.03.2017 19:00 Uhr Hallescher FC - VfR Aalen 1 - 4 (0:2)
20.09.2016 18:30 Uhr VfR Aalen - Hallescher FC 1 - 1 (1:0)
07.05.2016 13:30 Uhr Hallescher FC - VfR Aalen 3 - 1 (2:1)
28.11.2015 14:00 Uhr VfR Aalen - Hallescher FC 0 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

VfR Aalen
Punkte: 0
Siege: 0
Unentschieden: 0
Niederlagen: 1
Tore: 0
Gegentore: 1
Hallescher FC
Punkte: 1
Siege: 0
Unentschieden: 1
Niederlagen: 0
Tore: 4
Gegentore: 4

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg VfR Aalen: 63 % | Unentschieden: 19 % | Sieg Hallescher FC: 17 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: