2. Spieltag; 1. FC Magdeburg – Rot-Weiß Erfurt (Stimmen zum Spiel)

Der 1. FC Magdeburg hat die Auftaktniederlage scheinbar sehr gut weg gesteckt und sich dank einer guten Leistung mit 3:0 gegen Rot-Weiß Erfurt durch gesetzt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

2. Spieltag; 1. FC Magdeburg – Rot-Weiß Erfurt (Stimmen zum Spiel)
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Stefan Krämer, der Erfurter Cheftrainer: "Das Spiel war eigentlich schon nach drei Minuten entschieden. Ich wusste: Wir haben in Magdeburg nur eine Chance, wenn wir gleich gut ins Spiel kommen. Obwohl wir es nach dem Rückstand eigentlich ganz gut gemacht haben, bekommen wir in dieser Phase den zweiten und dritten Gegentreffer. Nach der Pause ging es einfach darum, nicht unbedingt das Spiel zu drehen, sondern sich hier nicht abschlachten zu lassen. Das hat die Mannschaft recht gut gemacht. Nun gilt es, nicht zu schauen, wer nicht spielen kann sondern ohne wenn und aber nach vorn."

FCM-Coach Jens Härtel: "Das frühe Tor hat uns natürlich geholfen, um Dampf aus dem Kessel zu nehmen. Dann haben wir auch relativ zeitig das zweite und dritte Tor nachgelegt, haben dann den Ball auch gut laufen lassen und konnten zum Ende auch etwas Kraft sparen für das nächste schwere Auswärtsspiel. Dennoch drücke ich Erfurt für die Saison die Daumen, weil diese Ostderbys immer etwas Besonderes sind."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: