1860 München verzichtet auf Oktoberfest-Trikot

"Löwen" wollen dafür Schausteller mit Verkauf von Armbändern unterstützen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1860 München verzichtet auf Oktoberfest-Trikot
Foto: TSV 1860 München
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der TSV 1860 München hat sich in diesem Jahr dazu entschlossen, wegen der corona-bedingten Absage des Oktoberfestes auch keine Wiesn-Sondertrikots auf den Markt zu bringen. Um aber dennoch die Schausteller des Volksfestes zu unterstützen, haben die Münchner "Löwen" gemeinsam mit einem Partner ein Armband entwickelt.

Von jedem verkauften Armband fließt ein Euro an den "Münchner Schausteller-Verein". Das Armband, das aus demselben Material wie die originale "Löwen"-Lederhose besteht, geht pünktlich ab dem ursprünglich geplanten Oktoberfest-Start am Samstag, 19. September, erstmals über die Ladentheke.

"Wenn wir auf diesem Weg Menschen helfen können, dann machen wir das gerne", erklärt Merchandising-Chef Anthony Power. "Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass wir als TSV 1860 auch etwas zurückgeben. Wir wollen die Menschen, die von Corona ausgehebelt wurden, mit einem kleinen Beitrag unterstützen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: