1860 München muss zum TSV Buchbach

Im Viertelfinale des Verbandspokals am 10. Oktober.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1860 München muss zum TSV Buchbach
Foto: TSV 1860 München
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat die Paarungen des Viertelfinals im Verbandspokal ausgelost. Der TSV 1860 München muss am 10. Oktober, 19.30 Uhr, beim Bayern-Regionalligisten TSV Buchbach antreten. Anton Bobenstetter, Trainer des TSV Buchbach ist Anhänger der Münchner und gehört zu den Gründungsmitgliedern des 1860-Fanklub Buchbach-Steeg. Dessen Vorsitzender ist Erwin Bierofka, der Onkel von „Löwen“-Cheftrainer Daniel Bierofka.

Die SpVgg Unterhaching gastiert am 3. Oktober, 16 Uhr, beim Bayernligisten ATSV Erlangen. Ob die Würzburger Kickers zu den verbliebenen acht Vereinen gehören, die Anfang Oktober um den Einzug in das Halbfinale spielen, ist noch offen. Die Mannschaft von Trainer Michael Schiele hatte beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) Einspruch gegen die Wertung des Verbandspokals-Achtelfinals beim Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05 (1:3) eingelegt. Würzburg begründet den Einspruch damit, dass im Kader der Schweinfurter nicht die in der Spielordnung festgelegte erforderliche Anzahl von vier Spielern, die am 1. Juli 2018 das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet hatten (U 23-Spieler), standen. Gegner im Viertelfinale wäre am 3. Oktober, 16 Uhr, der FV Illertissen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: