1860 München: Stefan Lex bringt viel Routine mit

28-jähriger Offensivspieler kommt vom Zweitligisten FC Ingolstadt 04.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1860 München: Stefan Lex bringt viel Routine mit
Foto: imago/Jan Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Erstliga-Erfahrung für den TSV 1860 München: Vom Zweitligisten FC Ingolstadt 04 wechselt Stefan Lex zu den „Löwen“. Der 28-jährige Offensivspieler kam seit Januar 2014 in insgesamt 84 Pflichtspielen zum Einsatz (zwölf Treffer, vier Vorlagen), darunter auch 34 Partien in der Bundesliga (zwei Tore, eine Vorlage).

„Stefan verfügt über enorme Routine in höheren Ligen“, so Günther Gorenzel, Sportlicher Leiter der Löwen. „Genau diese Qualität und Erfahrung benötigen wir in allen Mannschaftsteilen, um in der 3. Liga eine gute Rolle zu spielen.“

Mit Efkan Bekiroglu kann der TSV 1860 außerdem einen Rückkehrer begrüßen. Der 22-jährige Offensivspieler trug bereits in der U 11 und der U 12 das Trikot der „Löwen“. Zuletzt stand er bei der U 23 des FC Augsburg unter Vertrag. Dort gelang ihm in der letzten Saison in der Regionalliga Bayern im Hinspiel gegen 1860 (2:3) ein Doppelpack.

„Efkan hat über weite Teile der Regionalliga-Saison - nicht zuletzt gegen unser Team - seine Qualitäten bewiesen“, findet 1860-Geschäftsführer Michael Scharold. „Mit seinen 22 Jahren ist er ein Spieler mit Perspektive, der sich mit uns im Profifußball etablieren will.“

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: