1860 München: Hohe Einschaltquote gegen Meppen

Erste Partie der "Löwen" verfolgten mehr als 100.000 Zuschauer im BR Fernsehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1860 München: Hohe Einschaltquote gegen Meppen
Foto: TSV 1860 München
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der TSV 1860 München gewann seinen Saisonauftakt am zurückliegenden Wochenende beim SV Meppen 3:1. Mehr als 100.000 Zuschauer verfolgten die Partie im BR Fernsehen bundesweit live. Auch die Zusammenfassung in der Sendung "Blickpunkt Sport" bescherte dem TV-Sender eine sechsstellige Zahl an Zusehern.

Die Liveübertragung am frühen Samstagmittag verfolgten allein in Bayern 60.000 Fans, was einen Marktanteil von 5,3 Prozent bedeutet. Bundesweit waren es 110.000 Zuseher. Aus dem Studio in Freimann moderierte Tom Meiler, Kommentator war Philipp Eger. Später gab es um 17.15 Uhr in "Blickpunkt Sport" noch die Zusammenfassung. Hier hatten in Bayern sogar 81.000 Zuschauer ihr Fernsehgerät eingeschaltet, was ebenfalls einen Marktanteil von 5,3 Prozent bedeutete. Bundesweit sahen den Spielbericht 123.000 Zuschauer.

Bereits am kommenden Samstag können alle Fans ihre "Löwen" wieder im Free-TV live verfolgen. Ab 14 Uhr zeigt das BR Fernsehen die Heimpartie gegen den 1. FC Magdeburg, bei der wegen der gestiegenen Corona-Infektionszahlen in München keine Zuschauer zugelassen sind. Auch eine Woche später (Samstag, 3. Oktober) ist der Sender auswärts beim FSV Zwickau live dabei. Die Sendungen beginnen jeweils um 14 Uhr, Anpfiff der Spiele ist um 14.03 Uhr. Parallel werden die Partien auch unter www.br.de/mediathek/live im Internet gestreamt.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: