1860 München: Großes Interesse am Stadtduell

Derby gegen Liganeuling Türkgücü verfolgten 217.000 TV-Zuschauer live.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1860 München: Großes Interesse am Stadtduell
Foto: TSV 1860 München
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Das erste Aufeinandertreffen in der 3. Liga zwischen dem TSV 1860 München und Aufsteiger Türkgücü München sorgte für großes Interesse. Die Liveübertragung im BR Fernsehen, die Dominik Vischer aus dem Studio in Freimann moderierte, und die Florian Eckl gemeinsam mit Reiner Maurer - der schon bei beiden Vereinen als Trainer tätig war - kommentierte, sahen in der Spitze bundesweit 217.000 Zuschauer.

In Bayern waren es 139.000, was einen Marktanteil von 7,8 Prozent bedeutete. Dazu kamen nochmals im Freistaat 114.000 Zuseher, die sich die Zusammenfassung ab 17.15 Uhr in der Sendung "Blickpunkt Sport" (4,4 Prozent) anschauten, bundesweit waren es 178.000. In der ARD Sportschau, die ebenfalls die Partie der Löwen gegen den Münchner Migrantenverein in der Zusammenfassung zeigte, kamen ab 18 Uhr nochmals 343.000 Zuseher in Bayern dazu (11,4 Prozent), im gesamten Bundesgebiet waren es 2,748 Millionen Zuschauer (12,9 Prozent).

Auch das nächste Heimspiel der "Löwen" gegen den SV Waldhof Mannheim am Samstag, 12. Dezember, ist im BR Fernsehen und im Live-Stream zu sehen. Übertagungsbeginn ist 14 Uhr, Anpfiff ist 14.03 Uhr.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: