1860 München: Ein Spiel Sperre für Aaron Berzel

Innenverteidiger hatte gegen den VfL Osnabrück die Rote Karte gesehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1860 München: Ein Spiel Sperre für Aaron Berzel
Foto: TSV 1860 München
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der TSV 1860 München muss am Samstag, 14 Uhr, in der Partie bei Mitaufsteiger und Aufstiegsanwärter KFC Uerdingen 05 auf Aaron Berzel verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den 26-jährigen Innenverteidiger für ein Spiel gesperrt. Der gebürtige Heidelberger hatte im Spiel gegen den Tabellenführer VfL Osnabrück (1:2) wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Berzel war im Sommer 2015 vom Ligakonkurrenten SC Preußen Münster nach München gewechselt. In der aktuellen Spielzeit kommt er nach einer längeren Verletzungspause auf sieben Ligaspiele. Dabei gehörte Berzel immer zur Startelf von 1860-Trainer und Ex-Nationalspieler Daniel Bierofka.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: