18. Spieltag; Werder Bremen II – VfL Osnabrück (Stimmen zum Spiel)

Werder Bremen und Osnabrück trennten sich nach 90 Minuten mit 2:2. Osnabrück war insgesamt näher dran am Sieg, am Ende reichte es aber nicht zu drei Punkten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

18. Spieltag; Werder Bremen II – VfL Osnabrück (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Werders U 23-Coach Oliver Zapel: „Es hat schon viele gepasst heute, aber am Ende ist das Unentschieden natürlich völlig in Ordnung. Das 2:2 hätten wir eigentlich gut verteidigen können, das war eigentlich keine gefährliche Szene, aber da waren wir wohl noch beim Torjubel. Das Tor von Niklas zuvor, war natürlich überragend, solche Aktionen machen ihn so wertvoll. Was er danach macht, darf ihm natürlich niemals passieren, das wird er selber aber auch wissen. Wichtig ist, dass wir uns in kleinen Schritten weiterentwickeln und das ist uns auch heute wieder gelungen.“

Christian Groß, der Mittelfeldakteur der Lila-Weißen: "Wir haben die Anfangsphase verschlafen und sind mit 1:0 in Rückstand geraten. Sind dann aber gut zu kommen und waren dominant. Am Ende sind es zwei verlorene Punkte. Der Trend geht aber auf jeden Fall in die richtige Richtung. Aber gerade jetzt ist die Enttäuschung groß, denn wir wollten gewinnen, haben es aber nicht geschafft. Vielleicht hat auch ein wenig die Gier gefehlt, nun geht es nächstes Wochenende gegen Unterhaching.".

Quelle: werder.de, noz.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: