18. Spieltag; Holstein Kiel – SG Sonnenhof Großaspach (Stimmen zum Spiel)

Großaspach konnte einen späten 2:1-Erfolg gegen Holstein Kiel feiern. Die Störche hatten eigentlich Alles im Griff, allerdings gab es dann einen Platzverweis und die SG konnte den Rückstand noch umdrehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

18. Spieltag; Holstein Kiel – SG Sonnenhof Großaspach (Stimmen zum Spiel)
Foto: Marius Heyden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
SG94-Trainer Oliver Zapel: „Man hat gesehen, wie schwer wir in die Partie gefunden haben. Über uns ist ein kleiner Orkan hinweggefegt und wir haben ein Traumtor als Gegentreffer kassiert. Danach waren wir griffiger, sind zu Möglichkeiten gekommen und haben nach einem tollen Spielzug den Ausgleich gemacht. Bis zur Roten Karte plätscherte es etwas dahin. Wir haben dann souverän gespielt, aber die Lücke nicht gefunden. Dann kam jedoch die eine Möglichkeit, die wir genutzt haben. Wir fahren zufrieden nach Hause.“

Kiels Chefcoach Markus Anfang: „Wir sind richtig gut in die Partie gekommen. Nach der Führung haben wir nicht mehr so konsequent durchgespielt und wurden bestraft. Wir haben zuvor versäumt, das Tor nachzulegen. Aus einem eigenen Fehler haben wir die Rote Karte bekommen. In Unterzahl haben sich die Jungs gut reingehauen, wir hätten dann wieder in Führung gehen müssen. Solche Spiele wie heute kann man nur verlieren, wenn etwas Besonderes verliert. Das ist passiert, durch das Gegentor mit der ersten Gelegenheit des Gegners, das Ausscheiden eines verletzten Spielers, Niklas Hoheneder, und die Rote Karte für Dominik Schmidt.“

Quelle: holstein-kiel.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: