17. Spieltag SpVgg Unterhaching - SV Babelsberg 03

Unterhaching will das zweite Freitagsheimspiel in Folge gewinnen. Babelsberg möchte den Schwung durch den Sieg am letzten Spieltag nutzen, um die Überraschung zu schaffen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

17. Spieltag SpVgg Unterhaching - SV Babelsberg 03
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SpVgg Unterhaching (c) www.spvggunterhaching.de

Logo SpVgg Unterhaching (c) www.spvggunterhaching.de




Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de

Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de



Wenn man das Ergebnis der Partie anhand der Tabellensituation festlegt, wird jedem wohl die Rollenverteilung klar sein. Jedoch warnt Unterhachings Teamchef Manuel Baum vor dem Gegner und davor, die anstehende Aufgabe auf die leichte Schulter zu nehmen. „Der Gegner ist nicht leicht zu bespielen. Sie sind in der Defensive gut organisiert. Wir sind gewarnt und sollten wieder geduldig auf unsere Chancen warten. Ich rechne mit einem Mittelfeldpressing gegen uns, so dass die Räume eng sein werden und die Babelsberger kontern können."

Auch wenn Babelsberg eine der schwächsten Auswärtsmannschaften in dieser Spielzeit ist und bisher nur einen Punkt in der Fremde holen konnten, ist auch Unterhachings Kapitän Stefan Rieder der Meinung seines Teamchefs. „Wir werden den Gegner auf keinen Fall unterschätzen. Nur weil sich die Babelsberger vermutlich hinten reinstellen werden, dürfen wir nicht davon ausgehen, dass wir sie mit einem 5:0 vom Platz fegen.“

Dass Babelsberg kein Fallobst ist, dass man mal eben so im vorbeigehen besiegt, weiß Unterhaching spätestens seit letzter Saison. Zu Hause setzte es noch unter Trainer Heiko Herrlich eine bittere 1:2 Pleite. Dieses Jahr soll das allerdings anders laufen. „Damals ist es allgemein nicht gut gelaufen, doch diesmal sind wir gerüstet. Wir haben einen guten Lauf und die Stimmung in der Mannschaft ist hervorragend.“ Erst am vergangenen Freitag konnte der SV Wacker Burghausen überzeugend mit 3:0 aus dem Sportpark gefegt werden.

Was noch einen Vorteil für die Hausherren darstellt, ist der umstrittene Ausfall von Philipp Kreuels. Der Babelsberger, der gegen die Stuttgarter Kickers den einzigen Treffer der Partie erzielen konnte, musste eben in diesem Spiel bereits in der 41. Minute den Gang in die Kabine antreten. Angeblich hatte er in einer Rudelbildung eine Tätlichkeit an Stuttgarts Ivanusa begangen. Es folgte eine Sperre von 4 Spielen. Der Babelsberger Neuzugang ist bisher der erfolgreichste Schütze des SVB mit 5 Treffern.

Dieser wäre natürlich bei der Hachinger "Defensivschwäche" Gold wert gewesenö Auch Stefan Riederer weiß: „Unser großes Manko sind die vielen Gegentore, die wir zum jetzigen Zeitpunkt schon bekommen haben. Wir arbeiten daran in jeder Trainingseinheit und jeder Einzelne von uns hat noch großes Potential nach oben.“

Das Trainergespann Schromm/Baum muss jedoch in genau dieser Schwachstelle umbauen. Neben Marcel Kappelmaier wird nun ebenfalls Daniel Hofstetter. Dieser laboriert an muskulären Problemen im Hüftbeuger. „Ihn wird voraussichtlich Jonas Hummels ersetzen“, so der Team-Chef, „der restliche Kader wird wie am vergangenen Wochenende aussehen“.

Die Partie startet am Freitag, den 09. November 2012 um 19 Uhr im Sportpark Unterhaching. Die Unparteiischen sind Dr. Manuel Kunzmann aus Bad Hersfeld, der von Patrik Meisberger und Thorsten Braun assistiert wird.

Quelle: www.spvggunterhaching.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: