17. Spieltag; Würzburger Kickers - FC Energie Cottbus

Der starke Aufsteiger aus Würzburg empfängt am Samstag die Mannschaft von Trainer Vasile Miriuta und will dem FC Energie endlich die erste Niederlage unter dem neuen Cheftrainer in der Liga beibringen. In der Länderspielpause unterlag Cottbus Luckenwalde im Viertelfinale des Brandenburgpokals und wird somit in der kommenden Saison nicht am DFB-Pokal teilnehmen. Würzburg hingegen holte aus den letzten sieben spielen zehn Punkte, verlor in dieser Zeit nur einmal.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

17. Spieltag; Würzburger Kickers - FC Energie Cottbus
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Würzburger Kickers (c) www.wuerzburger-kickers.de


Logo Energie Cottbus (c) www.fcenergie.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Bernd Hollerbach, der Coach des FWK, konnte mit dem Punkt gegen Rostock eigentlich gut leben. "Wir haben heute von Anfang an ein sehr intensives Spiel auf einem sehr tiefen Platz gesehen. Die ersten zehn Minuten haben wir das Spiel ganz ausgeglichen gestaltet, aber danach hat Hansa sehr viel Druck aufgebaut. Wir hatten große Probleme auf den Außenbahnen und mussten froh sein, dass es zur Pause 0:0 stand. In der zweiten Hälfte waren wir dann präsenter und hatten die besseren Chancen auf unserer Seite. Insgesamt ging die erste Hälfte klar an Hansa und die zweite an uns - insofern bin ich mit dem Unentschieden zufrieden."

Gegen Energie Cottbus ist man in Würzburg zumindest was die Tabelle angeht, Favorit. Davon will Bernd Hollerbach aber Nichts wissen. "Auch ich hatte Energie Cottbus eher in die Kategorie wie Dynamo Dresden eingeordnet. Von der aktuellen Situation lassen wir uns aber ganz bestimmt nicht blenden, wir wissen, dass es ein schweres Spiel wird!", machte der Trainer unmissverständlich klar.

Auch wenn man in Würzburg aktuell auf Rang 9 steht und das Alles schön und gut aussieht, der Vorsrpung auf die rote Linie liegt gerade einmal bei vier Punkten. Grund dafür ist unter Anderem, dass man zu Hause nur ein Spiel gewinnen konnte. "Wir müssen sehen, dass wir daheim nicht nur guten Fußball spielen, sondern auch punkten. Wir haben das zuletzt daheim gut gemacht, waren zielstrebig im Spiel nach vorne. Letztlich aber hat sich das nicht im Ergebnis widergespiegelt. Wir haben gegen Cottbus eine gute Chance, uns mit einem Sieg weiter Luft zu verschaffen! Es zeigt einmal mehr, was ich seit Saisonbeginn sage: Diese Liga ist brutal ausgeglichen.", so der Übungsleiter.

Die Platzverhältniße in Würzburg sind nach dem Dauerregen eher suboptimal. "In dieser Jahreszeit ist es immer so, dass eine Mannschaft mehr über den Kampf ins Spiel kommen muss. Entsprechend werden wir uns auch einstellen, wir reagieren auf die äußeren Bedingungen.".

Vasile Miriuta, der Trainer des FCE, war nicht zufrieden mit dem Remis gegen Stuttgart II."Auf der einen Seite muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen für die ersten 45 Minute, das waren die besten 45 Minuten bisher. Nach einer überragenden ersten Halbzeit haben wir 2:0 geführt. Wir wollten in der zweiten Halbzeit vorlegen, der Gegner hat es aber dann geschafft durch diesen sensationellen Freistoß das 2:1 zu machen. Aber trotzdem, wir müssen in der 91. oder 92. Minute bei einem Freistoß aus 30 Metern muss ich nicht auf das Tor schießen, sondern da gehe ich zu einer Ecke mit einem anderen Mitspieler und hole Zeit heraus. Natürlich kommt dann dieser lange Ball und es gab den klaren Elfmeter. An Ebde steht es 2:2 und wir haben zwei Punkte hergeschenkt in unserer Situation, aber so ist das nun mal. Wir haben gegen Wehen in der letzten Minute das 2:2 zu Hause gemacht, und jetzt das 2:2 zu Hause kassiert. Aber wir sind auf einem guten Weg. Wenn wir so weiter arbeiten werden wir es schaffen."

Vor dem Spiel in Würzburg hat Miriuta nun ganz andere Probleme. "Ich habe inzwischen schon Angst, morgens auf das Handy zu schauen!", lächelte Miriuta, den unter der Woche einige Hiobsbotschaften erreichten. "Das ist wirklich verrückt. Fast täglich gab es zuletzt eine neue Information. Mal fehlt der eine wegen Krankheit beim Training, dann ein anderer verletzungsbedingt. Das ist nicht gut. Wir müssen aufpassen!".

Zumal man gegen Würzburg ein wichtiges Spiel vor der Brust. Es geht gegen einen direkten Konkurrenten im Rennen um den Klassenerhalt. "Würzburg ist eine sehr kompakte, eine aggresive Mannschaft, spielt im 4-3-3-System und schaltet nach Ballgewinn schnell um", hat Energie-Trainer Vasile Miriuta beobachtet.

Personell fehlen dem Ungarn Richard Sukuta-Pasu und Cedrick Mimbala wegen eines grippalen Infekts, Sven Michel musste wegen einer Erkältung zu Hause bleiben. Auch Zeitz hatte Magen-Darm-Beschwerden. Zudem fällt Marco Holz drei Monate lang aus. "Im Augenblick haben wir mit Mounir Bouziane und Fabio Kaufmann nur zwei offensive Außenspieler zur Verfügung. Sven Michel, Marco Holz und Ronny Garbuschwewski fehlen!". Immerhin kehrt Sukuta-Pasu zurück. Thomas Hübener fällt noch gelb gesperrt aus.

Auf Würzburger Seite sind bis auf Bruno alle Mann an Bord, allerdings ist Einer noch fraglich. "Ob es für Nico Gutjahr, der zuletzt im Test gegen 1860 zumindest 45 Minuten spielen konnte, schon gegen Cottbus reicht, müssen wir sehen!".

Anpfiff in der Würzburger flyeralarm-Arena ist am kommenden Samstag, den 21. November 2015 um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

30.04.2016 14:00 Uhr Energie Cottbus - Würzburger Kickers 1 - 2 (1:0)
21.11.2015 14:00 Uhr Würzburger Kickers - Energie Cottbus 2 - 2 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

Würzburger Kickers
Punkte: 20
Siege: 4
Unentschieden: 8
Niederlagen: 4
Tore: 12
Gegentore: 9
Energie Cottbus
Punkte: 16
Siege: 3
Unentschieden: 7
Niederlagen: 6
Tore: 15
Gegentore: 21


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: