17. Spieltag; Stuttgarter Kickers - Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)

Es war ein rassiges Verfolgerduell zwischen den Degerlochern und Preußen Münster. Beide Mannschaften schenkten sich Nichts und am Ende schafften die Hausherren in Unterzahl und zurückliegend noch den Ausgleich.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

17. Spieltag; Stuttgarter Kickers - Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)
Foto: Patrick Franck
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Fabio Leutenecker, der Mittelfeldakteur der Degerlocher: "Ich finde, in der ersten Halbzeit waren wir nicht richtig im Spiel drinnen. Wir haben uns schwer getan und hatten zu viele Ballverluste. Dann fällt das Tor nach einer Standardsituation. In der zweiten Halbzeit, mit einem Mann weniger, haben wir gezeigt was in uns steckt. In der Mitte der zweiten Halbzeit, denke ich, waren wir am 2:1 dran. Es hat uns das Glück gefehlt. Jetzt müssen wir den Punkt mal sacken lassen."

Carsten Gockel, der Sportvorstand des SCP, übernahm auf der Pressekonferenz für den gesundheitlich angeschlagenen Ralf Loose: "Zunächst möchte ich den Cheftrainer entschuldigen, denn er fühlt sich nicht gut, er hat Magen-Darm-Probleme. Wenn man 1:0 führt und in Überzahl spielt, dann fällt es schwer am Ende mit dieser Punkteverteilung zufrieden zu sein. Die zweite Halbzeit gehörte den Kickers, obwohl wir in Überzahl waren. Ich denke, wir haben heute sehr gut ins Spiel gefunden. Wir haben uns vorgenommen aggressiver zu spielen und von Anfang an da zu sein. Ein bisschen verwundert war ich über die extreme Aggressivität der Kickers, das führte dazu, dass zwei Spieler von uns längere Zeit behandelt werden mussten. Das kommt schon mal vor, aber ich finde es schade, dass sich der Spieler nicht mal entschuldigt beim Verletzten. Die Dinge haben uns aufgezeigt, dass die Kickers uns bekämpfen wollten. Wir haben uns nicht davon beeindrucken lassen und haben weiter gemacht. Dann wurde das 1:0 gemacht, wie gesagt ist es schade, dass wir das nicht über die gesamte Strecke ziehen konnten. Das 1:1 ist eine Situation, in der Daniel Masuch sich verschätzt und dann ist das Ding im Tor. Aber das haut uns an dieser Stelle nicht um. Insgesamt denke ich, hatte die Mannschaft heute einen guten Auftritt."

Horst Steffen, der Übungsleiter der Kickers: "Natürlich bin ich mit dem Punkt zufrieden. An der Stelle entschuldige ich mich in Vertretung für Gerrit Müller, der bei dieser Aktion nur die Absicht hatte an den Ball zu kommen und nicht Masuch zu verletzen. Dementsprechend würde ich das nicht als boshaft erachten. Meine Mannschaft wird von mir so erzogen, dass man im Grunde sehr anständig sein sollte. Ich glaube, in der ersten Halbzeit hatten wir zu viele Ballverluste um die richtige Spielkontrolle zu erhalten. Wir waren nicht ganz so frisch wie wir es in einigen anderen Spielen gezeigt haben. Dann kommen wie gesagt auch noch Fehlpässe hinzu und so ging der Spielrhytmus komplett verloren, außerdem haben wir die rote Karte bekommen und waren dann in Unterzahl. In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft ganz toll gefightet. Sie haben richtig Gas gegeben und hatten zusätzlich noch zwei dicke Situationen. Da hätten wir sogar noch die Chance auf einen Sieg gehabt, das wäre eine Sensation gewesen. Für uns war wichtig, dass wir diesen einen Punkt geholt haben. Wir müssen dran bleiben und sehen, dass die angeschlagenen Spieler sich wieder erholen. Für mich ist es ein bisschen schade, dass der Herr Stark den Handschlag verweigert. Ich finde das ist kindisch. Wir sind aber sowieso in der Position, dass wir das hinnehmen müssen. Trotz allem sollte das angesprochen sein, weil ich das nicht für angemessen finde und sich das für einen anständigen Sportsmann nicht gehört."

Quelle: scpreussen-muenster.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: