17. Spieltag; MSV Duisburg - FC Rot-Weiß Erfurt (Stimmen zum Spiel)

Der MSV Duisburg konnte jeglichen Bedenken über eine "Mini-Krise" einen Riegel vorschieben und sich gegen den FC Rot-Weiß Erfurt mit 2:0 durchsetzen. Beide Mannschaften haben nun 28 Punkten, die Meidericher sind 5., Erfurt folgt auf Rang 7.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

17. Spieltag; MSV Duisburg - FC Rot-Weiß Erfurt (Stimmen zum Spiel)
Foto: FU-Sportfotografie
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Walter Kogler, der Übungsleiter des FC Rot-Weiß Erfurt: "Das heutige Spiel war ereignisarm und aus unserer Sicht sehr enttäuschend, weil wir lange an einem Punkt dran waren. Wir haben es defensiv gut gemacht, aber nach vorne hin waren wir nicht so präsent wie zuletzt. Duisburg hat das gut gemacht. Wir sind nach vorne hin nicht richtig zur Entfaltung gekommen, aber waren defensiv in Ordnung. Leider haben wir kurz vor Schluss das 0:1 eingefangen und damit war das Spiel auch schon entschieden."

Gino Lettieri, der Mann an der Seitenlinie bei den Zebras: "Ich denke, dass die Mannschaft hier heute alles geben wollte und auch alles gezeigt hat. Wir haben heute gegen einen Gegner gespielt, der sehr gut eingestellt war in der Defensive. Wir haben uns schwer getan da durch zu kommen. Wenn man aber das ganze Spiel sieht, dann haben wir, auch wenn das Tor etwas spät gefallen ist, verdient gewonnen. Die ein oder andere Chance hatte Erfurt auch um dieses Spiel zu gewinnen, daher kann ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen, wie Sie dieses Spiel angegangen ist und wie sie bis zum Schluss daran geglaubt hat, dass wir dieses Spiel gewinnen.

Zlatko Janjic, der Stürmer des MSV: "Ich denke, es war ein verdienter Sieg und wir waren die überlegende Mannschaft heute. Wir hatten viel Ballbesitz. In der ersten Halbzeit haben wir uns ein wenig schwer getan mit dem Erspielen von Torchancen, aber zu Anfang der zweiten Halbzeit haben wir richtig Gas gegeben. Ich denke, der Sieg geht absolut in Ordnung. Es war schon ein bisschen kräftezehrend und ging an die Nerven, aber wir haben sehr gut offensiv in der zweiten Halbzeit gespielt. Wir wollten das Ding unbedingt gewinnen und heute wurde die Mannschaft dafür belohnt. Es war heute wichtig, dass wir zu null spielten. Es konnte nicht so weiter gehen, dass wir vorne Nichts machen und heute ist der Knoten endlich wieder geplatzt. Der Sieg war wichtig für die Mannschaft, um aus der Negativspirale raus zu kommen und das war heute das Wichtigste."

Duisburgs Matthias Kühne: "Wir haben, denke ich, verdient gewonnen. Es war letztendlich ein Kampfspiel, haben es aber zu unserem Vorteil umgemünzt. Wir sind immer eng am Mann gewesen, haben immer Druck gemacht und auf das Tor gedrängt. Meines Erachtens haben wir verdient gewonnen. Natürlich war es schwer, da die Gegner auch auf Konter lauerten. Sie waren mit dem 0:0 zufrieden gewesen, wir nicht ganz und das ist würde ich sagen immer das Risiko. Der Gegner spielt auf Konter und hätte einer der Konter gesessen, dann wäre es auf jeden Fall bitter für uns gewesen. Wir haben immer geduldig auf das Tor gespielt und haben uns immer wieder Chancen erarbeitet und irgenwann gelang uns ein Treffer. Heute war es erst in der 77. Spielminute, doch er hätte auch schon eher fallen können. Aber im Endeffekt ist es egal, wir haben gewonnen und drei Punkte geholt. Wir waren heute aggressiv und haben viele der Zweikämpfe für uns entschieden. Es entstand ein Übergewicht, welches wir uns erarbeitet haben und letztendlich folgte dann der Sieg. In erster Linie bin ich Abwehrspieler, ob das jetzt links oder rechts ist. Klar ist rechts mein starker Fuß, aber im Endeffekt bin ich da, um zu helfen die Null zu halten und das habe ich heute gemacht. Jetzt müssen wir Auswärts antreten, das wird nicht einfach, aber für uns gilt es nur weiter zu punkten. Natürlich ist es schön, wenn man überzeugend spielt, das kann man sich aber nicht immer aussuchen. Es wird auf jedenfall ein heisser Tanz werden, aber wir müssen weitermachen und das muss unsere Zielsetzung sein."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: