17. Spieltag; FC Rot-Weiß Erfurt - FC Hansa Rostock

Es ist ein Duell zweier Mannschaften, die aktuell hinten drin hängen, dabei hatten sich Beide vor der Saison vorgenommen, eine ruhige Saison zu spielen. Immerhin konnte Erfurt vor der Länderspielpause wieder in die Erfolgsspur finden und vier Punkte aus den beiden Spielen holen. Rostock war eigentlich recht ansehnlich gestartet, holte dann aber aus den letzten 12 Spielen nur noch 8 Punkte und konnte nicht mehr gewinnen. Immerhin reichte es in der Länderspielpause zu einem Sieg im Pokal, an den soll nun angeknüpft werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

17. Spieltag; FC Rot-Weiß Erfurt - FC Hansa Rostock
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Rot-Weiß Erfurt (c) www.rot-weiss-erfurt.de


Logo Hansa Rostock (c) www.fc-hansa.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Christian Preußer, der Fußballlehrer in Diensten des FC Rot-Weiß Erfurt, konnte mit dem Punkt gegen Aalen durchaus leben. "Ich denke, dass wir mit dem Punkt nach diesem kuriosen Spielverlauf sehr zufrieden sein können. Es gab zwei unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Halbzeit sind wir sehr strukturiert gestanden und haben aus dem Spiel heraus wenig zugelassen und sind dann sehr effektiv mit der ersten Möglichkeit in Führung gegangen. Mit diesem Vorsprung wollten wir dann in die Halbzeit gehen, das ist uns aber nicht gelungen, weil der VfR Aalen unglaublich viel gemacht hat und so war es ein leistungsgerechtes 1:1 zur Pause. In der zweiten Halbzeit war es dann ein ganz anderes Spiel. WIr hatten unheimlich viele Möglichkeiten auf beiden Seiten und einen offenen Schlagabtausch. Dann kassieren wir das Tor nach einem individuellen Fehler. Was wir aber nun in die Länderspielpause mitnehmen können ist, dass wir diesen Fehler gemeinsam ausgebügelt haben und das ist ein gutes Gefühl. Wenn man unsere Situation kennt, der weiß dass es schwierig ist. Wir haben jetzt vier Punkte aus den letzten zwei Spielen. Wir brauchen die Leidenschaft und den Willen, um in dieser Liga bestehen zu können, aber ich denke, dass wir das schon schaffen werden."

Auch Christian Preußer hat von dem Negativlauf der Rostocker mitbekommen, warnte aber davor, die Kogge auf die leichte Schulter zu nehmen. "Ich denke, dass sicher in 11 der 12 sieglosen Spiele der Hanseaten mehr für sie drin war. Sie haben auch Pech gehabt und viele enge Spiele nicht in Punkte für sich umwandeln können!“.

Zudem kommt es beim Duell von den Hanseaten zu einem Wiedersehen mit Maik Baumgarten. "Der Kontakt war zuletzt naturgemäß nicht mehr sehr eng, aber ich habe ihn ja als sein Trainer 5 Jahre auf seinem Weg begleitet. Das verbindet und ich würde mich freuen, wenn seine Karriere einen guten Verlauf nimmt!", so Preußer zu seinem ehemaligen Schützling.

Trotzdem gibt es für den Übungsleiter Wichtigeres. "Es stehen noch einige Spiele bis Weihnachten an. Wenn wir uns intelligent anstellen, dann können wir uns in diesen Begegnungen da unten wegdrücken und mit einem guten Gefühl in das kommende Jahr gehen. Damit auch die Art und Weise unseres Auftretens dabei ansprechend ist, bereiten wir uns intensiv auf diese Aufgaben vor. Dafür haben wir sehr detailreich trainiert, was hoffentlich schon gegen Rostock Früchte tragen wird!".

Karsten Baumann, der Mann an der Seitenlinie des FC Hansa Rostock, war nach dem erneuten verpassten Sieg gegen Würzburg nicht gerade glücklich. "Wir haben heute mehr riskiert als sonst. Wir sind in einem 3 - 5 - 2 angetreten, um den Gegner zu dominieren. In der ersten Halbzeit ist uns das gut gelungen. Wir sind häufig über die Außen gekommen und hatten gute Chancen: Einmal wird kurz vor der Linie geklärt und einmal geht der Ball an die Latte. Nach dem Wiederanpfiff hat Würzburg es besser gemacht. Da haben sie gezeigt, wie abgezockt und selbstbewusst sie sind. Wir hatten weniger Zugriff als vor der Pause. Ich kann der Mannschaft aber keinen Vorwurf machen, sie hat alles versucht heute. Wir müssen weiter hart arbeiten, um die nötigen Möglichkeiten für drei Punkte zu bekommen."

Nun geht es zum FC Rot-Weiß Erfurt, Karsten Baumann selbst war dort schon tätig, sieht aber keine Besonderheit. "Das ist ja schon eine ganze Zeit lang her. Das war im ersten Jahr besonders, aber jetzt ist es ein Spiel auf das ich mich freue, weil ich gerne in Erfurt bin, aber es ist wie jedes Andere und es geht um drei Punkte."

Den Gegner hat sich Baumann natürlich genauer angesehen und konnte Parallelen ziehen."Erfurt geht es ähnlich wie uns, sie haben sich sicherlich mehr vorgenommen und stehen nicht da, wo sie stehen wollen. Sie mussten einige Abgänge verkraften, aber sie sind spiel- und laufstark, die wieder zu alter Heimstärke zurück findet und da heißt es für uns dagegen halten, wir fahren aber da hin und wollen endlich den heiß ersehnten dritten Saisonsieg einfahren."

Auf Rostocker Seite hat sich die personelle Lage ein wenig entspannt."Wir hatten ein paar angeschlagene Leute wie Marcel Schuhen, der allerdings schon wieder fit ist. Johannes Brinkies fällt aber weiterhin aus. Marco Kofler hat seine Beschwerden überstanden und ist genau so fit wie Michael Gardawski. Bis auf die Lanzeitverletzten sind alle einsatzfähig."

Erfurt kann wieder auf Carsten Kammlott zurück greifen, der seine Sperre abgesessen hat. Auch Juri Judt ist wieder einsatzberechtigt, im Gegenzug fehlt aber Fabian Hergesell. Sascha Eichemier wird diesen vertreten.

Anpfiff im Erfurter Steigerwaldstadion ist am kommenden Samstag, den 21. November 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

27.01.2018 14:00 Uhr Hansa Rostock - Rot-Weiß Erfurt
01.08.2017 19:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Hansa Rostock 0 - 1 (0:1)
13.05.2017 13:30 Uhr Hansa Rostock - Rot-Weiß Erfurt 1 - 2 (0:1)
10.12.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Hansa Rostock 1 - 2 (0:1)
30.04.2016 14:00 Uhr Hansa Rostock - Rot-Weiß Erfurt 3 - 1 (2:1)
21.11.2015 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Hansa Rostock 3 - 2 (1:1)
13.12.2014 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Hansa Rostock 4 - 1 (2:0)
02.08.2014 14:00 Uhr Hansa Rostock - Rot-Weiß Erfurt 1 - 1 (0:0)
03.05.2014 13:30 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Hansa Rostock 1 - 1 (1:1)
30.11.2013 14:00 Uhr Hansa Rostock - Rot-Weiß Erfurt 1 - 0 (1:0)
22.01.2011 13:30 Uhr Hansa Rostock - Rot-Weiß Erfurt 3 - 0
01.08.2010 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Hansa Rostock 0 - 1

Vergleich der Mannschaften

Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 18
Siege: 4
Unentschieden: 6
Niederlagen: 6
Tore: 18
Gegentore: 18
Hansa Rostock
Punkte: 15
Siege: 2
Unentschieden: 9
Niederlagen: 5
Tore: 14
Gegentore: 19


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: