16. Spieltag; Chemnitzer FC – Würzburger Kickers

Nach einigen guten Wochen gab es zwei bittere Niederlage für die Himmelblauen. Besonders schmerzhaft war das Aus im Verbandspokal in Auerbach. Gegen Würzburg will man nun wieder in die Erfolgsspur zurück finden. Allerdings wird der Zweitligaabsteiger nach dem Sieg zuletzt weiter punkten wollen, um in eine ruhigere Tabellenregion zu klettern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

16. Spieltag; Chemnitzer FC – Würzburger Kickers
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Der Chemnitzer FC war sportlich gerade in ruhigeres Fahrwasser gekommen, da kommen die Negativschlagzeilen um die Himmelblauen herum auf. Vorstand Bohne wirft zum 30. November hin, am Mittwoch hatten bereits die Aufsichtsräte Kalew und Balster ihren Rücktritt verkündet.

Das Etat-Loch im letzten Jahr konnte nur unter großen Anstrengungen gestopft werden und auch die Lizenz für die kommende Saison scheint noch nicht gesichert. „Das wird uns Anstrengungen kosten, das ist sicher.“, erklärte Steffen Ziffert auf mdr.de.

Immerhin könnte man am Samstag mit einem Sieg gegen die Kickers aus Würzburg sportlich wieder für positive Gefühle sorgen.

Vor der Länderspielpause konnten die Kickers einen ganz wichtigen Erfolg feiern, denn es gelang der erste Heimsieg im Jahr 2017. „Es herrschte im Training eine gute Stimmung! Es ist eine große Last abgefallen!“, machte FWK-Coach Schiele auf der vereinseigenen Homepage noch einmal deutlich, wir enorm wichtig der Dreier war. „Wir dürfen nicht vergessen, dass wir noch nichts erreicht haben. Wir stehen noch auf einem Abstiegsplatz und müssen an diesem Samstag mit klarem Kopf spielen.“

Nun will man gegen den Chemnitzer FC den nächsten Schritt machen. Den Gegner hat sich Schiele genauer angesehen und ist gewarnt. „Wir dürfen Chemnitz keine Chancen geben und müssen ständig auf der Hut sein. Mit Ballbesitz wollen wir sie selbst immer wieder vor Probleme stellen und Nadelstiche setzen!“, so die Marschroute für das anstehende Spiel.

Personell muss Schiele wohl auf Taffertshofer verzichten, der nur eingeschränkt trainieren konnte. Ein Einsatz von Karsanidis oder Bytyqi ist ebenfalls fraglich. Definitiv fehlen werden Uzelac, Hendrik Hansen und Florian Kohls, Königs es gesperrt. Beim CFC hielt man sich bedeckt.

Anpfiff im Chemnitzer Stadion an der Gellertstraße ist am kommenden Samstag, den 18. November 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

21.04.2018 00:00 Uhr Würzburger Kickers - Chemnitzer FC
18.11.2017 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Würzburger Kickers 0 - 3 (0:0)
12.03.2016 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Würzburger Kickers 0 - 1 (0:1)
25.09.2015 19:00 Uhr Würzburger Kickers - Chemnitzer FC 1 - 1 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

Chemnitzer FC
Punkte: 16
Siege: 4
Unentschieden: 4
Niederlagen: 7
Tore: 21
Gegentore: 24
Würzburger Kickers
Punkte: 13
Siege: 3
Unentschieden: 4
Niederlagen: 8
Tore: 15
Gegentore: 28

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Chemnitzer FC: 58 % | Unentschieden: 22 % | Sieg Würzburger Kickers: 20 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: