16. Spieltag; Carl Zeiss Jena - SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)

Jena konnte die Sorgen des Bundesliganachwuchses aus Bremen verstärken. Die Jung-Werderaner warten nach wie vor seit dem 4. Spieltag auf einen Sieg. Jena hingegen rückt ins Mittelfeld vor.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

16. Spieltag; Carl Zeiss Jena - SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Werders Neu-Coach Oliver Zapel: "Ein Sieg, der aus meiner Sicht nicht verdient war. Ich habe die zweite Halbzeit eine Werder-Mannschaft gesehen, die fantastischen Fußball gespielt hat, mit sehr viel Spielfreude. Aber wenn man kurz vor Schluss so einen Konter bekommt, nimmt man halt nichts mit. Das tut schon weh."

Mark Zimmermann, Jenas Cheftrainer: "Es war ein absolut glücklicher Sieg für uns. Wir haben von Anfang an zu wenig Zugriff gehabt und lange gebraucht, bis wir ins Spiel gekommen sind. Dann machen wir mit dem ersten Angriff das 1:0, was uns Sicherheit gegeben hat, machen dann in der guten Phase das 2:0 nicht. Werder hat sich dann nach der Pause befreit und Fußball gespielt. Der Ausgleich war eine Frage der Zeit. Da hätte es auch schlimmer kommen könne. Die Unerfahrenheit von der jungen Werder-Mannschaft hat dazu geführt, dass wir noch das 2:1 gemacht haben."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: