15. Spieltag; SSV Jahn Regensburg – SV Wehen Wiesbaden

Nach dem hervorragenden Start ist der Aufsteiger aus Regensburg in der Tabelle bis auf Rang 15 durchgereicht worden. Gegen Wiesbaden, die ebenfalls jüngst nicht mehr so glänzen konnten, soll der freie Fall nun gestoppt werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

15. Spieltag; SSV Jahn Regensburg – SV Wehen Wiesbaden
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nur ein Punkt aus den letzten vier Spielen ist dem Jahn aus Regensburg zu wenig, gegen Wiesbaden soll nun die Durststrecke seit dem überraschenden Sieg gegen Osnabrück beendet werden.

Was es braucht, um wieder zu siegen, brachte Heiko Herrlich auf den Punkt. „98% reichen einfach nicht, um ein Spiel zu gewinnen!“. Der ehemalige Bundesligaprofi hatte seinem Team zuletzt „fehlende Gier“ vorgeworfen.

Das soll sich nun geändert haben und immerhin konnte man in der Pause den Zweitligisten aus Duisburg mit 3:1 besiegen. „Die Jungs wollten gewinnen und das hat man auch außerhalb des Platzes gemerkt.“, lobte Herrlich nach dem Spiel gegen die Kickers. Genau mit dieser Herangehensweise will man nun auch die kommende Aufgabe meistern.

In Wiesbaden ist man mit der Entwicklung der letzten Spieltage. In den letzten drei Spielen gab es keinen Treffer der hessischen Landeshauptstädter mehr. Gegen Regensburg soll nun endlich der Bock umgestoßen werden. Allerdings erwartet Coach Torsten Fröhling eine harte Aufgabe. „Regensburg ist ein unbequemer Gegner und hat keine Punkte zu verschenken.“, so der Übungsleiter des SVWW.

Ein besonderes Spiel wird es für Alf Mintzel, der zum 250. Mal in der 3. Liga auflaufen wird. „Das ist schon eine besondere Partie für mich. Ich war bei der Einführung der 3. Liga bereits 26 Jahre alt und damals war es nicht abzusehen, dass es mal 250 Spiele werden würden, daher ist diese Anzahl schon nicht ganz so schlecht und macht mich auch ein wenig stolz!“, freut sich Mintzel auf das Jubiläum und auch Coach Fröhling nötigt diese beeindruckende Bilanz Respekt ab. „250 Spiele muss man in dieser Liga erstmal absolvieren!“.

In der Oberpfalz fehlen dem Coach der Hessen weiterhin die Langzeitverletzten Cappek und Mrowca, außerdem fällt Patrick Mayer wegen des Verdachtes auf eine Schambeinentzündung aus.

Auf Regensburger Seite fehlen die Langzeitverletzten Markus Palionis, Ali Odabas, Robin Urban, Patrik Džalto und Kevin Hoffmann, ansonsten hat sich das Lazarett geleert.

Anpfiff in der Regensburger Continental-Arena ist am kommenden Samstag, den 19. November 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

22.04.2017 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg 1 - 1 (0:1)
19.11.2016 14:00 Uhr Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden 3 - 1 (1:1)
04.04.2015 14:00 Uhr Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden 3 - 0 (2:0)
27.09.2014 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg 2 - 0 (1:0)
12.04.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden 3 - 0 (1:0)
02.11.2013 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg 1 - 1 (1:1)
25.02.2012 14:00 Uhr Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden 2 - 1
10.09.2011 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg 1 - 2
09.04.2011 14:00 Uhr Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0
23.10.2010 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg 2 - 0

Vergleich der Mannschaften

Jahn Regensburg
Punkte: 18
Siege: 5
Unentschieden: 3
Niederlagen: 6
Tore: 21
Gegentore: 24
SV Wehen Wiesbaden
Punkte: 18
Siege: 5
Unentschieden: 3
Niederlagen: 6
Tore: 16
Gegentore: 15


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: