15. Spieltag; SG Sonnenhof Großaspach – 1. FC Magdeburg (Stimmen zum Spiel)

Magdeburg konnte einen 3:1-Sieg aus Großaspach mitnehmen, muss aber demnächst erst einmal ohne Torjäger Beck auskommen, der des Feldes verwiesen worden war.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

15. Spieltag; SG Sonnenhof Großaspach – 1. FC Magdeburg (Stimmen zum Spiel)
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Jens Härtel, Magdeburgs Übungsleiter: "Wir sind total glücklich, dass wir den Dreier mitnehmen. Der war hinten raus in der einen oder anderen Szene glücklich. Wir haben in der zweiten Halbzeit ganz schön gewackelt. Aber aufgrund der ersten Halbzeit ist es auch nicht ganz unverdient. Da waren wir die klar bessere Mannschaft mit den deutlich besseren Chancen. In der zweiten Halbzeit ist das Spiel gekippt, als Großaspach auf drei Spitzen umgestellt hat. Wir haben es dann auch nicht mehr so leidenschaftlich verteidigt und keine Szenen mehr nach vorn gehabt. Mit der Roten Karte ging es dann nur noch darum, das Spiel irgendwie nach Hause zu bringen. Vor 14 Tagen gegen Rostock ist uns das nicht gelungen, heute haben wir das Glück dann etwas erzwungen. Wir nehmen die drei Punkte hier gern mit."

Oliver Zapel, der Mann auf dem Trainerstuhl der SG Sonnenhof Großaspach: "Erst einmal müssen wir uns für den Auftritt in den ersten 35 Minuten bei unseren Zuschauern entschuldigen. Das war nicht die SG, die da auf dem Platz stand. Wir haben uns konträr zu dem verhalten, was geplant war. Wir kriegen zwei Gegentore nach Standards, da müssen wir uns fragen, wo unsere Konzentration war. Es war schon abenteuerlich, wie einfach es war, gegen uns ein Tor zu erzielen. Mit dem Anschluss von Manfred Kwadwo kippte das Spiel. Wir haben dann die Zweikämpfe angenommen und es war dann ein Spiel auf ein Tor. Aufgrund einer Fehlentscheidung wird uns dann der Ausgleich entrissen. Der Treffer zu diesem Zeitpunkt wäre hochverdient gewesen und hätte sicherlich Kräfte freigesetzt, das Spiel komplett zu drehen. Hintenraus konnten wir es leider nicht bereinigen. Das dritte Tor verhagelt uns dann endgültig die Laune - schade."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: