15. Spieltag; Chemnitzer FC - Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)

Der Chemnitzer FC hat weiterhin eine Torflaute. Aus den letzten fünf Spielen ergab sich nur ein Treffer für die Himmelblauen. Kiel hingegen punktet weiter konstant, bereits zum sechsten Mal in Folgen wanderte etwas Zählbares auf das Konto des KSV.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

15. Spieltag; Chemnitzer FC - Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)
Foto: Patrick Franck
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Rafael Kazior, der Kieler Kapitän: "Wir haben uns vorgenommen, drei Punkte zu holen. Am Ende ist es nur einer geworden, damit müssen wir leben."

Maik Kegel, der Defensivakteur bei den Störchen: "Beide Mannschaften sind sehr pressing- und defensivstark. Daher war das Ergebnis zu erwarten. Allerdings hatte ich mir fußballerisch mehr erhofft. Das Spiel ging fast nur über den Kampf. Aber das Ergebnis geht natürlich in Ordnung und wir haben unsere Serie ungeschlagener Spiele ausgebaut."

Kenneth Kronholm, der sichere Rückhalt im Tor Kiels: "Wir haben die Vorgaben vom Trainer richtig gut umgesetzt und zurecht kein Gegentor kassiert. Mit ein bisschen Glück gewinnen wir das Ding sogar noch. Aber mit dem Punkt bin ich zufrieden."

Der Cheftrainer der Mannschaft aus dem Hohen Norden der Bundesrepublik, Karsten Neitzel: "Vielleicht war das Spiel für die Zuschauer nicht der ganz große Knaller. Aber man hat gemerkt, dass zwei Mannschaften auf dem Platz standen, die wussten was der Gegner vorhatte. Beide Mannschaften haben gut gegen den Ball gearbeitet. Das Spiel stand während der gesamten 90 Minuten auf Messers Schneide. In der Schlussphase hätte ich mir gewünscht, dass wir uns noch besser durchsetzen können. Wir sind aber insgesamt zufrieden mit dem Punkt."

Neitzels Pendant, Karsten Heine: "Beide Mannschaften sind nicht dafür bekannt, besonders offensiv zu spielen, beide spielen ein gutes Gegenpressing, agieren gut als Mannschaft. Beide Teams hatten heute zwei, drei Möglichkeiten, die zum Tor hätten führen können. Am Ende ist das ein absolut gerechtes Resultat. Wir haben alles versucht, aber die Kieler haben sehr gut verteidigt. Wir können mit dem 0:0 leben."

Quelle: holstein-kiel.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: