13. Spieltag; SC Preußen Münster - Borussia Dortmund II

In Münster treffen sich am 13. Spieltag zwei 4:0-Sieger der vergangenen Runde. Münster schoss sich gegen den Chemnitzer FC aus der Krise, Dortmunds "Zweite" zog an den Hallensern vorbei.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

13. Spieltag; SC Preußen Münster - Borussia Dortmund II
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Preußen Münster (c) www.scpreussen-muenster.de

Logo Preußen Münster (c) www.scpreussen-muenster.de




Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de

Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de



Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Nach zehn sieglosen Spielen platzte bei den Preußen endlich gegen den Chemnitzer FC der Knoten. In der ersten Halbzeit wurden die Himmelblauen auseinander genommen. Nun will man gegen die Zweitbesetzung des Bundesligisten aus Dortmund nachlegen. Ralf Loose nutzte die spielfreie Zeit, um mit der Mannschaft einige Bereiche zu trainieren. "Wir haben an der Ausdauer, im Kraft- und Schnelligkeitsbereich gearbeitet. Ich bin davon überzeugt, dass wir gegen Dortmund auf der Höhe sein werden.", hofft der 50 Jahre alte Fußballlehrer.

"Dortmund ist eine junge Mannschaften mit schnellem Umschaltspiel.", so Loose. In der Vergangenheit taten sich die Adlerträger schwer. "Wir müssen durch gutes Zweikampfverhalten den Gegner in Schach halten. Dabei ist es nicht einfach sich auf sie einzustellen."

Voraussichtlich wird die selbe Elf auflaufen, die den Sieg gegen Chemnitz geebnet hat. Trotzdem freute er sich über die Leistung der "zweiten Garde" im Verbandspokal gegen den VfB Hüls. "Ich bin froh, dass die Spieler aus der 2. Reihe Druck ausüben. Das tut auch den etablierten Jungs gut.", erklärte Loose.

Auch Rogier Krohne, der im Pokal einen Doppelpack schnürte und versucht, wieder in die Startelf zu finden, wird sich mit der Rolle des Jokers begnügen müssen. Mehmet Kara, der in Chemnitz ausgelassen wurde, drängt ebenfalls zurück in den Kader. "Die U23-Regel haben wir durch unsere drei Jungs, die in der Abwehr auflaufen, im Griff, dennoch wird es Härtefälle geben.“ Erklärte der Coach abschließend.

David Wagner hingegen kann mit seiner Mannschaft ganz entspannt nach Münster reisen. Mit dem Kampf um den Klassenerhalt hat man momentan nicht viel zu tun und könnte mit einem Sieg über den SCP sogar ein Auge auf die vorderen Plätze werfen.

Personell kann der Deutsch-Amerikaner dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen. Wer in den Profikader nominiert wird, ist noch nicht bekannt.

Den Preußen hingegen stehen bis auf Kevin Schöneberg, der aktuell mit der 2. Mannschaft unterwegs ist, alle Spieler zur Verfügung. "Die medizinische Abteilung hat in den letzten Wochen einen guten Job gemacht“, freut sich Ralf Loose.

Anpfiff im Preußenstadion in Münster ist am kommenden Samstag, den 19. Oktober 2013 um 14 Uhr.

Quelle: www.


Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

23.05.2015 13:30 Uhr Preußen Münster - Borussia Dortmund II 1 - 2 (1:1)
30.11.2014 14:00 Uhr Borussia Dortmund II - Preußen Münster 1 - 1 (1:0)
29.03.2014 14:00 Uhr Borussia Dortmund II - Preußen Münster 1 - 1 (0:0)
19.10.2013 14:00 Uhr Preußen Münster - Borussia Dortmund II 4 - 0 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

Preußen Münster
Punkte: 12
Siege: 2
Unentschieden: 6
Niederlagen: 4
Tore: 20
Gegentore: 20
Borussia Dortmund II
Punkte: 17
Siege: 5
Unentschieden: 2
Niederlagen: 5
Tore: 16
Gegentore: 18


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: