13. Spieltag; Chemnitzer FC – SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)

Durch einen späten Gegentreffer verpasste der Chemnitzer FC einen wichtigen Sieg gegen den SV Werder Bremen II. Mit einem Erfolg wären die Himmelblauen auf 21 Punkte gekommen, genau so viele hat der Dritte aus Aalen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

13. Spieltag; Chemnitzer FC – SV Werder Bremen II (Stimmen zum Spiel)
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Florian Kohlfeldt, der Mann an der Seitenlinie bei der U 23 des Bundesligisten aus Bremen: "Alles Gute für den Chemnitzer Kapitän Kevin Conrad, wo hoffentlich nichts Schlimmeres passiert ist. Für uns war es ein schweres und intensives Spiel, gegen einen starken Gegner, der vor allem durch Standards viele Chancen kreierte. Unserem Torhüter ist es zu verdanken - wenn ich gerade an die letzte Aktion in der Nachspielzeit denke - dass wir hier diesen Punkt mitgenommen haben. Dieser eine Punkt ist vielleicht nicht ganz unverdient, mit einem Tor in der Nachspielzeit ist er zwar glücklich entstanden, aber wir nehmen ihn sehr gern mit."

Sven Köhler, Chemnitzs Trainer: "Wir sind natürlich mit diesem einen Punkt sehr enttäuscht. Die frühe Führung hat uns in die Karten gespielt und wir konnten guten Fußball spielen - abgesehen von den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit - hatten viele gute Aktionen, und die größere Zahl an Chancen. Für Kevin Conrad hoffe ich, dass er uns nächste Woche wieder zur Verfügung steht und sich eventuell diese nur leichte Gehirnerschütterung bestätigt. Mit dem Spiel mit ich zufrieden, mit dem Ergebnis leider nicht."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: