12. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - Holstein Kiel

Keine Tore gab es am Samstag Nachmittag in Wiesbaden, als die Störche beim SVWW gastierten. Durch die Punkteteilung haben beide Mannschaften ein wenig Boden auf die Aufstiegsränge verloren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

12. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - Holstein Kiel
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
KSV-Trainer Markus Anfang: „Wir haben heute ein sehr umkämpftes, intensives Fußballspiel gesehen. Dazu haben auch die Platzverhältnisse beigetragen. Wir sind schwer in die Partie gekommen, haben es nach einer Zeit aber besser gemacht, hatten dann eine gute Gelegenheit in Führung zu gehen, hätten aber auch kurz vor der Pause das Gegentor bekommen können. In der zweiten Halbzeit waren wir wesentlich besser in der Partie, haben das Spiel bestimmt, waren präsenter und hatten gute Aktionen nach vorne. Am Ende ist es etwas ärgerlich, wir gehen mit einem Punkt nach Hause, den wir so hinnehmen müssen.“

Wehen Wiesbadens Fußballlehrer Torsten Fröhling: „In der ersten Halbzeit hat man gesehen, dass die Mannschaften Respekt voreinander hatten und die Stärken des Anderen kannten. Es war ein Abtasten, bei dem es aber Chancen auf beiden Seiten gab. In der zweiten Hälfte war das Spiel sehr intensiv, sehr zweikampforientiert. In Unterzahl haben wir weiter nach vorne gespielt und sind nach hinten trotzdem diszipliniert geblieben, das macht mich stolz. Wir sind mit dem Punkt letztlich zufrieden.“

Quelle: holstein-kiel.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: