12. Spieltag; SC Paderborn - Hallescher FC (Stimmen zum Spiel)

Paderborn und Halle trennten sich nach 90 insgesamt schwachen Minuten leistungsgerecht torlos.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

12. Spieltag; SC Paderborn - Hallescher FC (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Rico Schmitt, Halles Cheftrainer: "Es war ein intensives Spiel mit guter Qualität. Wir agierten sehr laufintensiv und haben erfolgreich das Aufbauspiel der Paderborner gestört. Mit zunehmender Spielzeit übernahmen wir immer mehr die Spielkontrolle und konnten uns einige Möglichkeiten erspielen. Die zweite Hälfte verlief, bis auf die ersten zehn Minuten, ähnlich. Unsere Defensive hat durch eine starke Leistung nur wenig zugelassen. Da mussten wir, besonders in der Schlussphase hellwach sein. Das war ein guter Auswärtsjob. Wenn wir ein Tor erzielt hätten, dann wäre es ein sehr guter gewesen."

René Müller, Paderborns Mann an der Seitenlinie: "Das Positive am heutigen Spiel war, dass es für uns zu Null ausging. Wir standen defensiv stabil und haben viel investiert. Mit dem Punktgewinn können und müssen wir leben. Im Angriff agierten wir zu fehlerhaft und waren nicht zielstrebig genug. So kamen wir nur zu wenigen Torchancen. Allerdings hatte Halle eine hohe Qualität. Das 0:0 hilft uns für die nächsten Wochen weiter."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: