12. Spieltag; Chemnitzer FC - FC Rot-Weiß Erfurt

Bereits am Donnerstagabend beginnt der 12. Spieltag und das gleich mit einem absoluten Drittligaklassiker, dem Derby zwischen den Sachsen aus Chemnitz und dem FC Rot-Weiß Erfurt. Es ist für beide eine richtungsweisende Partie, denn beide stehen im Mittelfeld und haben schon einen gewissen Rücktand auf die Spitzenplätze. Der Verlierer der Partie wird wohl mit dem Aufstiegsrennen nicht mehr viel zu tun haben, der Sieger hingegen rückt, zumindest vorübergehend Etwas näher an die vorderen Ränge heran.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

12. Spieltag; Chemnitzer FC - FC Rot-Weiß Erfurt
Foto: Chemnitz Fans in Würzburg (Frank Scheuring)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Chemnitzer FC (c) www.chemnitzerfc.de


Logo Rot-Weiß Erfurt (c) www.rot-weiss-erfurt.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Karsten Heine, der Coach der Himmelblauen, konnte mit dem Punktgewinn in Würzburg durchaus leben: "Ich bin der Meinung gewesen, dass wir eigentlich gut in das Spiel gekommen sind und vom Anstoss weg hatten wir auch einige gute Angriffsmöglichkeiten, doch dann trifft uns dieses tolle Tor, der Sonntagsschuss am Freitagabend. Das war schon ein tolles Tor und wir wussten dann, was auf uns zu kommt. WIr wussten es aber auch schon vorher, dass es besonders schwer sein würde gegen eine defensivstarke Würzburger Mannschaft, die wahnsinnig schnell umschaltet in vielen Aktionen. Dass das nicht einfach ist, hat man in vielen Aktionen im Spiel gesehen. Es galt kämpferisch dagegen zu halten, Chancen konnten wir uns eigentlich nicht erspielen in großer Anzahl. Was ich heute loben muss ist die große Moral, wir haben hinten raus dann Alles auf eine Karte gesetzt und haben kurz vor Schluss dann doch noch den Ausgleichstreffer erzielt, da ist natürlich auch ein bisschen Glück dabei. Und wir wissen was es heißt hier einen Punkt zu holen und deshalb sind wir zufrieden, dass es zu einem Punkt gereicht hat."

Nun geht es zum Derby gegen die Rot-Weißen aus Erfurt, wo endlich wieder ein Sieg her soll, nachdem es jüngst für die Himmelblauen trotz durchaus guter Leistung ergebnistechnisch nicht so gut läuft. "Dass wir das Spiel gegen Erfurt gewinnen wollen, kann ich als klares Ziel benennen. Aber es wird kein Selbstläufer gegen die Erfurter, denn die Jungs aus Thüringen können auch sehr gut Fußball spielen.",warnte der Chef-Trainer vor der schweren Partie unter Flutlicht.

Christian Preußer, der Erfurter Übungsleiter, war über den Sieg gegen Bremen II glücklich, auch wenn er die mangelnde Konstanz seiner Truppe ansprach. "Ich bin froh, dass wir zum Abschluss der Woche, in diesem erwartet schweren Spiel, drei Punkte eingefahren haben. Die erste Halbzeit war enttäuschend von uns. Umso mehr freue ich mich, dass die Mannschaft in der 2. Haklbzeit eine Reaktion gezeigt hat. Da sieht man auch, welche Moral im Team steckt. Am Ende haben wir die drei Punkte mit viel Schwung und Dynamik eingefahren. Innerhalb eines Spiele gibt es bei uns dennoch zu viele Schwankungen. Daran müssen wir arbeiten."

In den Derbys lief es bisher bei den Erfurtern noch nicht wirklich, dieses Mal soll es aber klappen. "Wir waren auch in Magdeburg, Dresden und daheim gegen Aue nah dran zu punkten. Ich hoffe sehr, dass wir diesmal mehr erreichen können, als in den vorherigen Ostklassikern!". Allerdings ist der Fußballlehrer nicht zufrieden mit den Leistungsschwagen, wie er auch bereits nach dem Spiel gegen Bremen betont. "Wir müssen einfach konstanter werden und zugleich unsere Chancen effektiver nutzen!".

Personell gesehen hat der Coach der Thüringer bis auf Juri Judt (Aufbautraining) und Luka Odak (Muskelbündelriss im Spiel gegen Bremen) alle Mann an Bord. Mario Erb scheint ebenfalls wieder fit zu sein und könnte eine Option für das Derby Himmelblau gegen Rot-Weiß werden.

In Chemnitz gab es unter der Woche eine schlechte Nachricht, denn Ronny König hat sich verletzt. Es wird sich erst kurzfristig entscheiden, ob er spielen kann. Auch hinter dem Einsatz von Kevin Conrad steht noch ein Fragezeichen. Ansonsten auch bei Karsten Heine die Qual der Wahl.

Anpfiff im Chemnitzer Stadion an der Gellertstraße ist am kommenden Donnerstag, den 1. Oktober 2015, um 19.30 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

07.04.2018 00:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC
27.10.2017 19:00 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 1 - 0 (0:0)
29.04.2017 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 1 - 1 (1:0)
26.11.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 1 - 2 (0:1)
20.03.2016 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 0 - 2 (0:0)
01.10.2015 19:30 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 1 - 1 (0:0)
18.04.2015 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 2 - 1 (0:0)
18.10.2014 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 2 - 0 (1:0)
13.04.2014 14:00 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 4 - 0 (3:0)
02.11.2013 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 1 - 0 (1:0)
28.04.2012 13:30 Uhr Chemnitzer FC - Rot-Weiß Erfurt 0 - 2
25.11.2011 19:30 Uhr Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 0 - 0

Vergleich der Mannschaften

Chemnitzer FC
Punkte: 15
Siege: 4
Unentschieden: 3
Niederlagen: 4
Tore: 12
Gegentore: 13
Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 13
Siege: 3
Unentschieden: 4
Niederlagen: 4
Tore: 14
Gegentore: 12


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: