11. Spieltag; 1. FSV Mainz 05 II - Hallescher FC

Der 1. FSV Mainz 05 II konnte nach der ersten Niederlage der laufenden Saison zu Beginn der englischen Woche gegen den FC Erzgebirge Aue zumindest wieder Punkten und hat nach dem 1:1 gegen den Zweitligaabstieger 17 Punkte auf dem Konto. Nun kommt eine der formstärksten Teams der letzten Spieltage an den Bruchweg und will die Serie unter Stefan Böger fortsetzen. Seit dem Trainerwechsel holten die Hallenser 10 von 12 möglichen Punkten und haben 13 Zähler auf dem Konto. Immerhin konnte man sich schon einmal von den Abstiegsrängen verabschieden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

11. Spieltag; 1. FSV Mainz 05 II - Hallescher FC
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo 1. FSV Mainz 05 II (c) www.mainz05.de


Logo Hallescher FC (c) www.hallescherfc.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Sandro Schwarz, der Mann an der Seitenlinie beim 1. FSV Mainz 05 II, war nach dem 1:1 besonders beeindruckt von der Ausdauer der Mannschaften, die mitten in einer englischen Woche einen sehr hohen Laufaufwand betrieben hatten. "Ein hochemotionales Spiel über 90 Minuten heute. Ich denke, dass wir durchaus gut rein gekommen sind in die Begegnung. Wir haben eine gute Verteidigungsleistung gezeigt und sind den Gegner sehr gut angelaufen. Das war ein Gegner, das haben wir in der Analyse gesehen, der selbst sehr gut im Ballbesitz ist. Da mussten wir uns rein arbeiten und das hat mein Team gut gemacht. Was weniger gut war, wir hatten wenig Spielkontrolle, denn der Gegner selbst war sehr aggressiv. Das war auch der Grund, warum sich beide Mannschaften auf hohem Nivau neutralisiert haben. Aus dem Nichts heraus fällt dann ein Standardtor, aber wir haben eine Topreaktion gezeigt und durch einen Standard das 1:1 gemacht. So war es mit dem 1:1 gerecht. In der zweiten Halbzeit hatten beide Mannschaften noch einmal läuferisch einen Schritt mehr gemacht und das in einer englischen Woche, das ist schon top. In der Schlussphase hatten wir dann schon weniger die Spielkontrolle, da hatte Aue mehr Ballbesitz. Der Elfmeter war aus meiner Sicht keiner, aber da hätten wir aber auch in Rückstand geraten können. In den letzten Minuten dann hatten wir die Chancen, das Ding noch zu ziehen. Insgesamt bin ich zufrieden mit der Art und Weise, wie wir gespielt haben. Es war ein gerechtes Unentschieden."

In der Vorbereitung auf das Spiel gegen Halle fehlte der Cheftrainer der Mainzer U 23 aber, denn er weilte bei seiner Frau und der Geburt seiner Tochter. "Wir wollen mental voll drinbleiben und genauso frisch wie am Dienstag auch gegen Halle auftreten!", forderte Michael Falkenmayer. Der Routinier griff dem Trainergespann unter die Arme. "Nachts hat man immer noch Zeit für die Videoanalyse!", lachte dieser.

Das Spiel gegen Aue hat allerdings durchaus Körner gekostet, wie "Falke" bestätigte. "Das waren 90 Minuten unter Vollgas für Kopf und Körper. Da merkt man schon, dass man nicht mehr ganz so dringend auf dem Rasen gebraucht wird!", freute sich der "Altmeister" über die Entwicklung der Mannschaft. Natürlich wissen alle aber, was nun ansteht. "Die Bilanz zeigt ja schon deutlich, was uns erwartet, eine Mannschaft mit extrem hoher Qualität in der Offensive und zuletzt ebenso hoher Stabilität in der Defensive!".

Stefan Böger, der Mann an der Seitenlinie des Halleschen FC, bremste nach dem dritten Sieg im vierten Spiel die Euphorie: "Ich glaube, alle Zuschauer im Stadion haben ein rasantes Spiel hier im Stadion erlebt. Für die dritte Liga war das hier glaube ich Eines der besseren Spiele. Wir haben schon ganz andere Dinge erlebt auch zuletzt mit Hallescher Beteiligung, aber das war heute offensiv durchaus attraktiv. Wir sind tatsächlich richtig gut rein ins Spiel gekommen. Wir haben richtig hoch gepresst und so den Gegner zu Fehlern gezwungen, so wie wir es besprochen hatten. Das ist prima aufgegangen. Ich hätte mir aber gewünscht, dass wir in der zweiten Halbzeit nach den Hochkarätern dann schon höher führen und dass es ein wenig ruhiger wird auf dem Platz. Das war nicht so und das ist auch ein Entwicklungsthema. Wenn wir in der Lage sind mal höher zu führen, wissen wir, dass wir besser ausspielen können. So verlief das Spiel typisch, wenn es 2:1 steht. Es wird immer unruhig und kribbelig hinten raus, aber wir haben es, aus meiner Sicht aus auch völlig verdient, gemeistert. Wir sollten das im Ganzen sehen. Der Verein ist am Anfang nicht in Schockstarre gefallen, jetzt dürfen wir aber auch nicht in Euphorie verfallen."

In Halle will man einfach von Spiel zu Spiel gehen und nicht auf die Tabelle blicken. Natürlich ist Böger auch nicht entgangen, welch schwierige Aufgabe in Mainz auf ihn und seine Mannschaft wartet.

Personell hat sich Nichts verändert bei den Hallensern, Böger kann bis auf die Langzeitverletzten auf die gesamte Breite des Kaders zurück geifen.

Auf Mainzer Seite wird Philipp Klement allem Anschein wieder einsatzbereit sein, Bilal Kamarieh ist nach seinem Umknicken fraglich. Devante Parrtker hat sich abgemeldet, denn er ist krank. Zudem fehlen weiterhin Falkenmayer, Franzin und Wähling.

Anpfiff im Mainzer Bruchwegstadion ist am kommenden Freitag, den 25. September 2015, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

22.04.2017 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Hallescher FC 3 - 2 (2:1)
19.11.2016 14:00 Uhr Hallescher FC - 1. FSV Mainz 05 II 2 - 0 (0:0)
11.03.2016 19:00 Uhr Hallescher FC - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 1 (0:0)
25.09.2015 19:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Hallescher FC 2 - 0 (0:0)
16.05.2015 13:30 Uhr Hallescher FC - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 2 (0:0)
23.11.2014 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Hallescher FC 0 - 1 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

1. FSV Mainz 05 II
Punkte: 17
Siege: 4
Unentschieden: 5
Niederlagen: 1
Tore: 14
Gegentore: 10
Hallescher FC
Punkte: 13
Siege: 4
Unentschieden: 1
Niederlagen: 5
Tore: 13
Gegentore: 13


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: